Werders U 17 verliert Vereinsduell knapp

Die beiden Treffer von Manjou Wilde reichten nicht. Am Ende mussten sich die Mädels mit 2:3 geschlagen geben.
Frauen
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Werders B-Juniorinnen haben das vereinsinterne Duell gegen die 4. C-Jugend verloren. Am Freitagabend mussten sich die Grün-Weißen knapp mit 2:3 geschlagen geben.

Der männliche Nachwuchs begann druckvoll und forderte von Werders Defensive und Torhüterin Celine Danisch die eine oder andere Rettungstat. Nach rund zwanzig Minuten folgte auch die nicht unverdiente Führung. Aus stark abseitsverdächtiger fiel der Führungstreffer für die Jungs (18.). Der zweite Gegentreffer ließ nicht lange auf sich warten: Nach einem Freistoß erhöhte die 4. C auf 2:0 (22.).

Nach dem Seitenwechsel meldete sich die U 17 jedoch zurück: Einen Foulelfmeter verwandelte Manjou Wilde zum 1:2-Anschlusstreffer (38.). Werders Mädels spielten nun gut mit und machten weiter Druck. Ein zweiter Foulelfmeter wäre vertretbar gewesen, doch der Schiedsrichter ahndete das Foul an Nina Woller nicht. Auf der anderen Seite bauten die Jungs die Führung erneut aus. Die 4.C nutzte eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft zum 3:1 aus (59.). In der Schlussphase drückten die Werder-Mädchen zwar noch mal, doch der erneute Anschlusstreffer von Manjou Wilde fiel leider zu spät (70.)
"Es war das beste Spiel der Saison. Die Mannschaft hat das hohe Tempo angenommen und das Spiel gerade in der zweiten Hälfte wieder spannend gemacht. Ein Unentschieden wäre sicherlich möglich gewesen, aber der Sieg der Jungs ist am Ende natürlich verdient", zeigte sich Trainerin Birte Brüggemann zufrieden.

Werder Bremen: Danisch, Kiniklioglu, Funke, Lehmann (36 Hartmann) , Ehlers, Ulbrich, Knodel, Schlüter (36. Woller) , Guzmann, Wilde, Widjaja

Tore: 0:1 (18.), 0:2 (22.), 1:2 Wilde (38. FE), 1:3 (59.), 2:3 Wilde (70.)