Werder II trennt sich 2:2 von Leverkusen II

Blickt positiv auf das Testspiel zurück: Trainer Thomas Gefken
Frauen
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Werders zweite Frauenmannschaft kann zufrieden auf das Testspiel am vergangenen Wochenende zurückblicken. Die Grün-Weißen trennten sich vom Regionalligisten Bayer Leverkusen II trotz 0:2-Rückstandes noch 2:2 (0:0). „Das Team hat die Vorgaben gut umgesetzt und die Zuschauer haben ein anspruchsvolles Spiel gesehen. Wir sind zufrieden", blickte auch Trainer Thomas Gefken positiv auf die Partie zurück.

Die Kombinationen der spielstarken und technisch guten Gäste wurden von den Bremerinnen von Beginn an durch eine kompakte Spielweise unterbunden, so dass sich ein Spiel auf Augenhöhe entwickelte. Beide Teams erspielten sich einige gute Möglichkeiten, konnten den Ball aber zunächst nicht im Tor unterbringen.

Nach dem Seitenwechsel brauchten die Werderanerinnen ein wenig, um in die Begegnung zurückzufinden. Leverkusen nutzte diese Unsicherheit eiskalt aus und ging durch einen Distanzschuss aus knapp 25 Metern in Führung (65.). Zehn Minuten später der zweite Rückschlag für Werder: Erneut gelang es Bayer II die Bremer Hintermannschaft zu überwinden und baute den Vorsprung auf 2:0 aus (75.). Das Team von Coach Thomas Gefken gab jedoch nicht auf: Fast im direkten Gegenzug gelang Carina Menke nach Zuspiel von Saskia Bohling der Anschlusstreffer (77.). Carina Menke war es auch, die wenig später reaktionsschnell den Fehler einer Leverkusener Abwehrspielerin erkannte und den Ball über die herauseilende Torfrau zum nicht unverdienten 2:2 hinweghob.

Werder Bremen: Brokamp - Budde, Liebs, Adam, Broel (46. Dundon), Bohling, Bopp (60. Helms), Aulich (75. Miz), Chairsell, Jobe (58. Liesigk), Menke

Tore: 0:1 (65), 0:2 (75.), 1:2 Menke (77.), 2:2 Menke (83.)