Werder beim Magdeburger FFC zu Gast

Katharina Hamann muss mit Werder am Sonntag im Heinrich-Germer-Stadion antreten.
Frauen
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

„Wir haben gegen Herford und Gütersloh zwei Niederlagen gegen starke Gegner bekommen. Das hat uns nicht umgeworfen. Aber wir müssen wieder mehr Aggressivität in das Spiel bekommen, näher am Gegner stehen und endlich mal wieder hinten zu Null zu spielen. Dann werden wir die Partie auch für uns entscheiden", ist sich Dirk Hofmann sicher, der mit seinem Team aufgrund der Tabellenkonstellation in der Favoritenrolle im Heinrich-Germer-Stadion auflaufen wird.

Nachdem Werders Fußballerinnen zuletzt zwei Niederlagen in der 2. Frauen-Bundesliga einstecken mussten, wollen die Grün-Weißen nun endlich wieder mit einem Erfolg in die Spur zurückfinden. Die Gelegenheit dazu bietet sich den Hanseatinnen am kommenden Sonntag, 16.10.2011. Um 14 Uhr ist die Mannschaft von Trainer Dirk Hofmann beim Magdeburger FFC zu Gast.

Unterschätzen wird Werder die Gastgeberinnen, die derzeit Platz 9 belegen, sicherlich keinesfalls: „Bis auch das Spiel gegen Cloppenburg haben sie eigentlich enge und gute Ergebnisse erzielt. Da sind wir gewarnt", mahnt der Bremer Coach, der am Sonntag wieder auf die Dienste von Abwehrspielerin Kea Eckermann vertrauen kann.

Die Bilanz gegen den Magdeburger FFC spricht klar für Werder. Noch nie haben die Bremerinnen gegen den FFC verloren. Vier Mal standen sich beide Teams gegenüber, drei Mal gingen die Punkte an die Grün-Weißen, einmal trennte man sich mit einem Unentschieden.

Vor einer ganz schweren Hürde steht am Sonntag auch Werders zweite Frauenmannschaft. In der Regionalliga Nord müssen die Grün-Weißen, aktueller Tabellendritter, um 14 Uhr beim Zweiten FC Bergedorf 85 antreten. Die Bergedorferinnen starteten mit fünf Siegen aus fünf Spielen in die Saison, ehe sie am vergangenen Wochenende die erste Niederlage gegen Spitzenreiter Hamburger SV II hinnehmen mussten.

Ebenfalls am Sonntag sind auch die B-Juniorinnen im Einsatz. Um 12.30 Uhr treten die Werderanerinnen bei der zweiten des FC Huchting an. Werders U 15 ist dagegen bereits am Samstag, 15.10.2011, gefordert. Um 12 Uhr empfangen die Grün-Weißen die Dritte des FC Huchting auf dem Kunstrasenplatz 17 am Weser-Stadion.

Norman Ibenthal