U 17 verliert deutlich gegen BSC Hastedt

Frauen
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Werders B-Juniorinnen mussten in der ÖVB-Sommerrunde eine deutliche Niederlage einstecken. Dem Hastedter TSV unterlagen die Grün-Weißen mit 0:5...

Werders B-Juniorinnen mussten in der ÖVB-Sommerrunde eine deutliche Niederlage einstecken. Dem BSC Hastedt unterlagen die Grün-Weißen mit 0:5.

Gegen Ende einer englischen Woche kam die Mannschaft von Trainerin Birte Brüggemann nur schwer in das Spiel und musste auch früh den Rückstand hinnehmen. Nach einer Ecke untersprang Jana Lehmann den Ball und Hastedt bedankte sich am langen Pfosten mit dem 1:0 (5.). Nur drei Minuten später hatte Sarah Guzmann einen Blackout, in dem sie den Ball mit einem Rückpass auf das eigene Tor spielte, leider zu kurz. Der BSC sagte wieder danke und schob zum 2:0 ein (8.). in der Folgezeit berappelte sich Werder jedoch und kam besser in die Partie. Mit spielerischen Mitteln versuchten die Grün-Weißen den physisch überlegenen Gastgebern Paroli zu bieten. Nach etwas mehr als einer halben Stunde folgte jedoch der nächste Rückschlag: Hastedt erhöhte zum 3:0-Pausenstand (33.).

Die zweite Hälfte begann auch nicht besser für Werder: Bereits 30 Sekunden nach dem Wiederanpfiff erhöhte der BSC auf 4:0 (36.). Mit einem Distanzschuss sorgte Hastedt nach etwas mehr als einer Stunde für den Schlusspunkt (61.).

„Hastedt hat eine starke C-Mannschaft des älteren Jahrgangs. In einem Spiel gegen physisch stärkere Jungs auf einem sehr kleinen Platz mit kurzen Laufwegen, sah es in unseren Angriffssituationen häufig aus, als ob der Gegner zwei Mann mehr auf dem Platz hatte. Bei den Gegentoren hatten es die Jungs einfach zu leicht", so das Fazit von Trainerin Brüggemann.

Werder Bremen: Danisch, Kiniklioglu, Döbrich, Lehmann (23. Ehlers), Funke, Ulbrich, Guzmann, Schlüter (60. Warnken), Wilde, Hechtenberg, Woller (36. Widjaja)

Tore: 1:0 (5.), 2:0 (8.), 3:0 (33), 4:0 (36), 5:0 (61.)