U 17 unterliegt Komet Arsten II

Gegen die Jungs von Komet Arsten musste sich Werders U 17 geschlagen geben (Foto: Gloth).
Frauen
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Bereits nach zwanzig Minuten reagierte Werder-Trainerin Birte Brüggemann auf das hektische Spiel ihrer Mannschaft und wechselte doppelt aus. Dadurch rückte Michelle Ulbrich aus der Innenverteidigung in das Mittelfeld auf, Jana Lehmann übernahm den Platz in der Abwehrreihe und Manjou Wilde kam für Anna Nikolaides in die Partie.

Werders U 17-Talente mussten eine weitere Niederlage einstecken. Die Grün-Weißen unterlagen bei den Jungs von TuS Komet Arsten mit 1:2. Die Gäste traten von Beginn an sehr selbstbewusst auf, standen defensiv sicher und konterten über schnelle, technisch versierte Spieler. Die Führung fiel jedoch durch eine Standardsituation: Nach einer Viertelstunde setzte Komet einen Freistoß zum 1:0 in die Maschen (15.).

Wenig später musste Werder aber den zweiten Gegentreffer hinnehmen. Nach einem von Michelle Ulbrich verursachten Elfmeter erhöhte Komet auf 2:0 (24.). Im zweiten Durchgang drückte Werders U 17 zwar noch einmal, doch mehr als der Anschlusstreffer von Sarah Guzmann (55.) sprang am Ende nicht mehr heraus.

"Wir haben heute schlecht gespielt und zu viele unnötige und überflüssige Fehler gemacht. Die Niederlage war vermeidbar, geht aber aufgrund dessen, dass die Jungs defensiv gut standen und ihre Chancen genutzt haben, natürlich in Ordnung", so Birte Brüggemann, die in den kommenden Wochen noch viel Arbeit mit einer Mannschaft vor sich hat, die das individuelle Potenzial hat, aber im Zusammenspiel und der Athletik noch Defizite aufweist.

Werder Bremen: C. Danisch, M. Kiniklioglu, K. Funke, M. Ulbrich, R. Sparkuhl (J. Ehlers), J, Hartmann (22. J. Lehmann), M. Knodel, S. Guzmann, N. Woller, A. Nikolaides (22. M. Wilde), M. Widjaja (56. S. Schlüter)

Tore: 0:1 (15.), 0:2 (24.), 1:2 Guzmann (55.)