Erste Niederlage für die Zweite

Katharina Haar hatte Werders Zweite in Führung gebracht, Oldesloe drehte die Partie jedoch (Foto: Marquard)
Frauen
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Werders zweite Frauenmannschaft musste ihre erste Niederlage in der Regionalliga Nord einstecken. Die Grün-Weißen unterlagen bei der Zweitvertretung des FFC Oldesloe unglücklich mit 1:2 (1:2).

Dabei lief die Partie für die Bremerinnen ganz ordentlich. Von Beginn an ging das Team von Trainer Thomas Gefken konzentriert in die Begegnung und erspielte sich einige gute Möglichkeiten. Die größte davon besaß Katharina Haar, die den Ball an den Pfosten setzte und Ylenia Sachau den Nachschuss auch nicht verwerten konnte (11.).
Anschließend nahm das Spiel Fahrt auf. Oldesloe scheiterte zunächst mit einem 20-Meter-Schuss an Werders Schlussfrau Ilka Brokamp (13.) und auf der Gegenseite machte es Werder besser. Katharina Haar nahm den Ball stark mit und lupfte ihn über FFC-Torhüterin Jürgensen zum 1:0 in das Tor (16.). Mit der Führung im Rücken ergaben sich für die Gäste weitere Gelegenheiten, doch Ylenia Sachu (29.) und auch Lara Möhlmann (33.) trafen nur die Latte.

Nach einer halben Stunde wendete sich das Blatt jedoch: Nach zwei Abwehrfehlern drehten Nicoleit (30.) und Steinbrecher (38.) die Begegnung innerhalb von nur acht Minuten. Ylenia Sachau hatte zwar noch die Chance vor der Pause auszugleichen, doch ihr Fernschuss wurde von der FFC-Schlussfrau noch um den Pfosten gelenkt (39.).

Im zweiten Durchgang wollten die Bremerinnen die Partie noch einmal drehen und verstärkten den Druck auf den FFC Oldesloe. Christin Chairsell traf nach schöner Kombination mit Sara Jobe und Katharina Haar aber nur die Torhüterin (50.), Jobe scheiterte ebenfalls freistehend an der Schlussfrau (61.) und auch Alina Liesigk kam an ihr nicht vorbei (76.), so dass es bei der knappen Niederlage für Werder blieb.

„Wir waren die spielerisch bessere Mannschaft, haben unsere Möglichkeiten aber fahrlässig vergeben. Oldesloe hat zwei eklatante Abspielfehler eiskalt und clever ausgenutzt. Damit haben sie die Punkte und wir eine Menge Erkenntnisse", so das Fazit von Trainer Thomas Gefken.

Werder Bremen: Brokamp - Liebs, Schröder (76. Lorenz), Möhlmann, Dundon, Sachau, Bopp (57. Kempin), Miz (52. Liesigk), Chairsell, Jobe, Haar

Tore: 0:1 Haar (16.), 1:1 Nicoleit (30.), 2:1 Steinbrecher (38.)