Werder-Frauen mit Platz 4 in Timmel

Im Spiel um Platz 3 musste sich Chadia Freyhat mit Werder gegen die Zweite des HSV geschlagen geben.
Frauen
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Guter Auftritt von Werders Fußballerinnen. Die Grün-Weißen kehrten am vergangenen Wochenende mit einem guten vierten Platz vom Winter-Cup aus Timmel zurück...

Guter Auftritt von Werders Fußballerinnen. Die Grün-Weißen kehrten am vergangenen Wochenende mit einem guten vierten Platz vom Winter-Cup aus Timmel zurück. „Das war ein interessantes Turnier und eine spannende Erfahrung für alle einmal auf Sand zu spielen. Den Mädels hat es Spaß gemacht", zog Trainer Holger Stemmann ein positives Fazit.

Vor allem mit der Gruppenphase war der Bremer Coach zufrieden. Nach einem 1:1-Unentschieden gegen den 1. FC Lokomotive Leipzig holten sich die Bremerinnen mit drei Siegen gegen eine Ostfriesland-Auswahl (3:0), BV Cloppenburg (4:0) und SuS Timmel (3:0) den Sieg in der Vorrunde.

Im anschließenden Halbfinale folgte dann jedoch das Aus: Gegen die zweite Mannschaft des Champions-League-Siegers 1. FFC Turbine Potsdam musste man sich knapp mit 1:2 geschlagen geben. Und auch im Spiel um Platz 3 musste man eine Niederlage hinnehmen. Gegen die Zweite des Hamburger SV unterlagen die Werderanerinnen mit 1:3. „Da hat man dann doch gemerkt, dass wir erst einmal trainiert haben. Es ging uns ein wenig die Luft aus", blickt Stemmann zurück.

Das geplante Blitzturnier einen Tag später fiel aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse aus. Trainer Holger Stemmann setzte dafür kurzfristig eine Trainingseinheit in Bremen an.

Norman Ibenthal

Für Werder spielten: Martens, Holsten, Freyhat, Uyar, Golebiewski, Zunker, Votava, Notthoff, Haar, William, Kersting, König, Schröder