Auf der vierten Sammlerbörse in Werders Vergangenheit wühlen

Fanschals aus vergangenen Jahren und vieles mehr finden Fans auf der vierten Sammlerbörse im OstKurvenSaal.
Fankurve
Freitag, 04.05.2012 // 11:43 Uhr

Die Börse ist mittlerweile ein fester Termin für viele Sammler aus ganz Norddeutschland. Ein Treffpunkt, wo sich Fußballkultur, Vereinsgeschichte(n) und Flohmarktatmosphäre vermischen. Nach den ersten drei erfolgreichen Börsen, kommen jetzt auch Interessierte aus anderen Städten nach Bremen: Sammler aus Nürnberg, Aachen, Stuttgart, Köln, Frankfurt, Münster und aus den benachbarten Niederlanden werden dabei sein.

Eintrittskarten aus der letzten Meistersaison, Pizarros erstes Werder-Trikot oder ein ganzes frisches Autogramm von Uwe Harttgen. All das und noch viel mehr wird auf der vierten Bremer Fußball Sammlerbörse am 06.05.2012 im OstKurvenSaal des Weser-Stadions angeboten.

Von 11:00 bis 16:00 Uhr werden alte Trikots, Autogrammkarten, Programme, Sammelbilder, Pins, Schals, Plakate, Nadeln, Bücher, Zeitschriften,Eintrittskarten und viele andere Fußball- Memorabilia von Sammlern präsentiert und angeboten. Daneben wird im OstKurvenSaal wieder gefachsimpelt, an- und verkauft, getauscht und geklönt. Hauptsächlich werden Sammelobjekte vom SV Werder Bremen gehandelt. 

Die gesamte Veranstaltung wird ehrenamtlich organisiert. Die Standgebühr geht komplett an das Fan-Projekt von Werder Bremen, das die Veranstaltung unterstützt und die Theke im OstKurvenSaal betreiben wird.

Besondere Highlights sind die Autogrammstunde mit dem Direktor des Leistungszentrums, Uwe Harttgen, und die Versteigerung von gespendeten Fußballraritäten, darunter vier Spielertrikots von Werder Bremen und ein matchworn Trikot des FC St. Pauli. Der Erlös geht an das Kinderhospiz Löwenherz in Syke. Weitere Spenden sind willkommen. Der Eintritt ist wie immer frei.

Die Möglichkeit zur Standreservierung und weitere Infos gibt es bei Werner S. Denkena unter der Telefonnummer 0421-6588856 oder per Mail: w.denkena@web.de