"Werder Fehntjer" sind neuer Fanclubmeister

Präsident und Geschäftsführer Dr. Hubertus Hess-Grunewald gratuliert dem Gewinnerteam "Werder Fehntjer".
Fankurve
Dienstag, 23.06.2015 // 11:28 Uhr

Am vergangenen Samstag fand die vierte offizielle Werder Fanclubmeisterschaft in Esterwegen statt. Der Titel ging in diesem Jahr in die unmittelbare Nachbarschaft nach Rhauderfehn an die ...

Am Samstag hat die vierte offizielle Werder Fanclub-Meisterschaft in Esterwegen stattgefunden. Der Titel ging in diesem Jahr in die unmittelbare Nachbarschaft nach Rhauderfehn an die "Werder Fehntjer". Das Team sicherte sich den Pokal in einem spannenden Finale mit einem Erfolg gegen die Gastgeber vom "OWFC Esterwegen". Auf dem dritten Rang landete der Fanclub "Micoud’s Söhne" aus Stuhr.

Der Gastgeber "OWFC Esterwegen" freute sich bei der vierten Auflage der offiziellen Fanclub-Meisterschaft über die Rekordteilnehmerzahl von 27 Fanclubs. Unter anderem gaben sich die Titelverteidiger „Sturmmöven Bremen“ und der nächstjährige Gastgeber „Werder Freunde Erfurt“ die Ehre und reisten zum sportlichen Vergleich mit Werder Fanclubs aus ganz Deutschland ins Emsland nach Esterwegen. Werder Bremen war neben dem Fan-Projekt Bremen auch mit einer Inklusionsmannschaft von WERDER BEWEGT - LEBENSLANG vertreten, die aus Jugendlichen mit Handicap und Mitarbeitern der Werder-Geschäftsstelle bestand.

Das Teilnehmerfeld wurde in vier Gruppen aufgeteilt, aus denen sich die jeweils vier besten Teams für das Achtelfinale qualifizierten. In der KO-Phase konnten sich letztendlich die „Werder Fehntjer“ und der „OWFC Esterwegen“ durchsetzen und trugen das Finale aus, das die Truppe aus Rhauderfehn knapp mit 1:0 gewann. Das kleine Finale gewann der Fanclub „Micoud’s Söhne“. Das Preisgeld in Höhe von insgesamt 1.000 Euro wird den drei Siegerteams für soziale Zwecke zur Verfügung gestellt. Auch ein Fairnesspokal wurde vergeben, der an die Spielgemeinschaft „Weser Füchse/Werder Deubel“ verliehen wurde.

Fallschirmsprung und "Bubble Fußball"

Die Siegerehrung übernahmen Werders Präsident und Geschäftsführer Dr. Hubertus Hess-Grunewald, Werder-Legende Uli Borowka und Fanbetreuer Jermaine Greene. Auch Werders Ehrenpräsident Klaus-Dieter Fischer war als Schirmherr der Veranstaltung am Nachmittag zu Gast. Sie bedankten sich insbesondere bei den Gastgebern aus Esterwegen für ein hervorragend organisiertes Event, das neben der Ausrichtung des Turniers ein umfangreiches Rahmenprogramm zu bieten hatte. Highlights waren die hochwertige Tombola und die Versteigerung, für die Werder-Profi Izet Hajrovic persönlich signierte Fußballschuhe zur Verfügung atellte. Alle Einnahmen werden vom „OWFC Esterwegen“ an soziale Projekte gespendet. Ebenso zum Rahmenprogramm gehörten ein Fallschirmsprung mit Werder-Fahnen und die Möglichkeit, "Bubble Fußball" auszuprobieren.

Am Abend folgten viele noch der Einladung in den örtlichen Gasthof zur Players Party. Von Beginn an war die Stimmung grün-weiß geprägt und die Teilnehmer ließen das Turnier gemeinsam fröhlich ausklingen. Abschließend wurde noch der Stimmungspokal an „Björns Crew“ überreicht, die während des Turniers lauthals sich und andere Teams stets positiv anfeuerte.

Die Fanclub-Meisterschaft 2015 wird allen Teilnehmern in schöner Erinnerung bleiben. Werder Bremen bedankt sich beim „OWFC Esterwegen“ sowie allen ehrenamtlichen Helfern und Organisatoren für ein tolles Wochenende und freut sich auf ein Wiedersehen in Erfurt 2016.