Fanhinweise zum Achtelfinale in Dortmund

Die Werder-Fans werden den SVW in Dortmund wieder zahlreich unterstützen (Foto: nordphoto).
Fankurve
Montag, 04.02.2019 // 10:37 Uhr

Für den SV Werder geht es am Dienstag, 05.02.2019, zum Pokalkracher nach Dortmund. Anpfiff im Signal-Iduna-Park ist um 20.45 Uhr (ab 20.30 Uhr im betway Live-Ticker auf WERDER.DE). Damit alle Werder-Fans stressfrei und sicher im Stadion ankommen und sich in der Arena zurechtfinden, hat WERDER.DE alle relevanten Infos zusammengestellt. 

Allgemeine Informationen:

  • Die Blöcke 08, 60 und 61 (Stehplatz) im Unterrang der Nordtribüne sowie 70 und 75 (Sitzplatz) im Oberrang sind die Gästeblöcke. 
  • Eine Promillegrenze gibt es im Signal-Iduna-Park nicht. Der Ordnungsdienst von Borussia Dortmund behält sich jedoch vor, offensichtlich angetrunkenen Gästen den Einlass zu verwehren.
  • Innerhalb der Gästeblöcke sind die Auf- und Abgänge freizuhalten.
  • Im Signal-Iduna-Park kann mit Bargeld bezahlt werden. Auch besteht weiterhin die Möglichkeit, einen „Stadiondeckel“ zu erwerben, mit welchem bargeldlos bezahlt werden kann. Ab der 60. Minute kann das Restguthaben an den ausgewiesenen Entladestationen ausgezahlt werden.
  • Im Nahbereich des Stadions besteht dauerhaft ein Glasflaschenverbot.

Einlass:

Das Stadion öffnet zweieinhalb Stunden vor Spielbeginn, also um 18.15 Uhr. Es gibt die Möglichkeit, Taschen und Rucksäcke, die das Format DIN A4 überschreiten, in den „Abgabestellen Gast“ zum Preis von 0,50€ abzugeben. Diese befinden sich zum einen gegenüber des Gästeeingangs an der Nordseite des Stadions, zum anderen am Turnweg neben dem Stadion Rote Erde (siehe gelbe Flächen auf dem beigefügten Lageplan). Nach Spielende sind die „Abgabestellen Gast“ noch 30 Minuten lang geöffnet, damit abgegebene Taschen abgeholt werden können.

Anreise:

Bahn: ICE-Anbindung aus Osten (Berlin, Wolfsburg, Hannover, Bielefeld) und Süden (Mainz, Frankfurt, Stuttgart, Nürnberg und München). IC-Anbindung aus Norden (Hamburg und Bremen) jeweils im Stundentakt. Ab Hauptbahnhof geht es entweder mit dem Regionalzug zum Bahnhof SIGNAL IDUNA PARK oder mit der U-Bahn bis Westfalenhalle/Stadion.

PKW & Bus: Aus Norden: A1 à Kreuz Dortmund-Unna à A44/B1 à Dortmund Aus Osten: A2 à Kreuz Dortmund-Nordost à B236 à Schwerte à B1 à Dortmund Aus Süden: A45 à Kreuz Dortmund-Süd à B54 à Dortmund Aus Westen: A40/B1 à Dortmund

Es stehen zahlreiche gebührenpflichtige Parkmöglichkeiten rund um den Signal-Iduna-Park und die Westfalenhallen zur Verfügung (siehe grau schraffierte Flächen auf der beigefügten Anfahrtsskizze). Für Gäste sind die Parkflächen E1-E3 vorgesehen. Die Parkgebühren belaufen sich für Busse auf 12€ und für PKW auf 5€. Adresse für Navigationsgeräte: Remydamm, 44139 Dortmund.

Des Weiteren gibt es auf dem Gelände der Universität (Otto-Hahn-Straße) weitere kostenpflichtige Parkplätze. Von hier aus fährt ein Shuttlebus zum Stadion und nach Spielende wieder zurück.

Genehmigte Fanutensilien:

Folgende Fanutensilien sind den Gästefans erlaubt:

  • Doppelhalter (mit einer Stocklänge von max. 2m und einem Durchmesser von 3cm)
  • Fahnen (mit einer Stocklänge von max. 2m und einem Durchmesser von 3cm)
  • Schwenkfahnen (mit einem Teleskopstab oder einer Länge bis max. 2 m)
  • Zaunfahnen (soweit Platz vorhanden ist)
  • Trommeln (unten offen und einsehbar – nur im Gäste-Stehplatzbereich)
  • Digitalkameras und Fotoapparate (nur für den privaten Gebrauch – keine Profiausrüstung, keine Wechselobjektive)

Fahnenkonstruktionen der Ultra-Gruppen werden geduldet. Bei Missbrauch, beispielsweise beim Einsatz von Pyrotechnik, wird es Strafen geben - möglicherweise ein Verbot von Fanutensilien bei weiteren Begegnungen.

Nicht erlaubt sind:

  • Kamerastative
  • Pyrotechnik jeglicher Art
  • Taschen, Tüten, Stoffbeutel, Rucksäcke mit größerem Format als DIN A4
  • Flaschen
  • Getränke und Speisen aller Art
  • Selfie-Sticks