SiG Solar wird Partner-Sponsor bei Werder

Auf eine erfolgreiche Partnerschaft: Vertreter von SiG Solar, dem SV Werder Bremen und Infront Germany freuen sich über die Zusammenarbeit.
Business
Freitag, 15.04.2011 // 13:26 Uhr

Der SV Werder Bremen wird ab der kommenden Saison einen weiteren starken Partner an seiner Seite haben. SiG Solar, Vertriebsspezialist für Photovoltaikmodule, wird ab der Spielzeit 2011/2012 offizieller Partner-Sponsor. Der von Infront Sports & Media vermittelte Sponsorenvertrag beinhaltet umfangreiche Werbepräsenz im Weser-Stadion. Geschäftsführer Klaus Filbry freute sich über die künftige Zusammenarbeit. „SiG Solar ist als Innovationsführer ein sehr interessantes Unternehmen und stammt zudem aus unserer Region. Wir würden uns freuen, wenn aus dieser neuen Verbindung eine langfristige Zusammenarbeit wird." Den Grün-Weißen ist damit ein besonderer Erfolg gelungen. „Mit diesem Partner aus dem Bereich Erneuerbare Energien konnten wir ein weiteres Segment unseres Sponsoren-Portfolios sehr gut besetzen", erklärt Filbry.

SiG Solar - mit Sitz in Brinkum bei Bremen - vertreibt europaweit modernste Solarsysteme des chinesischen Modul-Herstellers Sun Earth Solar Power und wird sich bei den Heimspielen des Bundesligisten mit den Marken Sun Earth (Solarmodule) und etropolis (elektrobetriebene Roller) präsentieren. Sun Earth Solar Power ist ebenfalls wesentlich in das Sponsoring-Engagement seines Vertriebspartners beim SV Werder Bremen involviert - für beide Kooperationspartner das Debüt im Sportsponsoring. SiG Solar wird von der hohen medialen Reichweite und Popularität der Bundesliga und den hohen Sympathiewerten der Grün-Weißen profitieren.

Gleiche Werte - glaubwürdige Partnerschaft

„Regional verwurzelt und ein europaweiter Fokus - diese Charakteristika treffen auf SiG Solar und den SV Werder Bremen gleichermaßen zu, weshalb wir uns im Weser-Stadion optimal aufgehoben fühlen", sagte Jan-Christian Schröder, Geschäftsführer von SiG Solar. „Hinzu kommt, dass der Verein mit der Integration von Photovoltaik-Anlagen beim Umbau des Weser-Stadions ein klares Statement für nachhaltige Energie und Umweltverantwortlichkeit gesetzt hat und uns damit ein ideales Umfeld für die Präsentation unserer Produkte im Bereich Photovoltaik und Elektromobilität bietet."

Reinhardt Weinberger, Geschäftsführer von Infront Germany, ergänzt: „Vom sympathischen und durch Nachhaltigkeit in allen Bereichen geprägten Image des Traditionsvereins und der großen Aufmerksamkeit, die der Bundesliga im In- und Ausland zuteil wird, profitiert künftig auch SiG Solar als offizieller Partner. Dass sich mit dem Hersteller und Kooperationspartner Sun Earth Solar Power auch ein chinesisches Unternehmen beim SV Werder Bremen einbringt, belegt die Attraktivität des Vereins als weitreichende Kommunikationsplattform. Die umfangreiche Präsenz von SiG Solar im Weser-Stadion wird die Bekanntheit von Marke und Produkten auf nationaler und internationaler Ebene deutlich erhöhen."