Für Werder-Fans: Männerabend mit Fantasy-Hit „Sucker Punch" im Cinemaxx

Gegen Vorlage des „Kumpeltickets“ an der Kinokasse erhält jeder Besucher am Mittwochabend, 30.03.2011, eine Ermäßigung von EUR 2,- pro Ticket.
Business
Montag, 28.03.2011 // 12:19 Uhr

Werder-Fans aufgepasst! Ihr sucht eine gelungene Abwechslung zur täglichen Arbeit und wollt die Bundesliga-Pause bis zum Samstag möglichst interessant überbrücken? Dann schaut am Mittwochabend, 30.03.2011, ab 20 Uhr im CinemaxX vorbei, wenn das Kino zum monatlichen "Männerabend" einlädt und ihr bereits vorab die Möglichkeit habt, das neue Meisterwerk von Regisseur Zack Snyder zu sehen. Der Regisseur von „300" und „Watchmen" verschiebt in „Sucker Punch" einmal mehr die Grenzen des filmisch Machbaren. Er entführt den Zuschauer in eine Parallelwelt, die stilistisch an „Watchmen" und in ihrer endlos freien Gestaltung an „Matrix" erinnert.

In den 1950er Jahren im Mittleren Westen der USA: Das junge Mädchen Baby Doll (Emily Browning) wird von ihrem bösartigen Stiefvater gegen ihren Willen in eine Irrenanstalt eingewiesen und dort weggesperrt. Im medizinischen Gefängnis muss sie sich einer schmerzhaften Therapie unterziehen, die bei ihr zu einer Persönlichkeitsveränderung führt. Baby Doll verkriecht sich in ihren Träumen, die es ihr ermöglichen, aus der düsteren Realität des Gefängnisses in eine Phantasiewelt zu entfliehen. Die Grenzen von Raum und Zeit verschwimmen. Baby Doll kann fortan in ihren Träumen überall sein, wo sie möchte.

Regisseur Snyder hat die Geschichte und das zugehörige Drehbuch selbst entwickelt. Selbst beschreibt er den Film als eine Art „Alice im Wunderland mit Maschinengewehren". In ihrer Fantasiewelt lässt er seine Heldinnen mit Monstern, Drachen und diversen Bösewichten kämpfen. Bereits am Vorabend des offiziellen Kinostarts findet im neuen IMAX-Saal des CinemaxX Bremen die Vorpremiere statt - mit kristallklarem Bild und perfektem Digitalton. Axel Einemann, Moderator der Morgenshow „Moin!" von Radio Energy Bremen begrüßt das Publikum vor Filmstart.

Gegen Vorlage des „Kumpeltickets" an der Kinokasse erhält jeder Besucher eine Ermäßigung von EUR 2,- pro Ticket.