Citibank-Turnier in Stahnsdorf: So kommen Sie an Tickets

Per Mertesacker wird am Sonntag ebenfalls in Berlin dabei sein: Er ist Schirmherr der Aktion "Auffrischprämie".
Business
Dienstag, 11.08.2009 // 09:56 Uhr

Für alle Werder-Fans in Berlin und Umgebung hat das kommende Wochenende ein ganz besonderes Highlight zu bieten. Die Citibank in Kooperation mit der AOK Brandenburg präsentieren am Sonntag, 16.08.2009, ein Freundschaftsturnier zwischen dem DFB-Pokalsieger Werder Bremen, dem Landesklassenverein RSV Eintracht 1949 e.V. und den beiden Vereinen der Verbandsliga Berlin-Liga, BFC Preussen und VfB Hermsdorf. Austragungsort ist der Sportplatz der RSV Eintracht in der Heinrich-Zille-Str. 32 in Stahnsdorf.

 

In folgenden Citibank-Filialen gelangen Sie an Eintrittskarten für das Turnier:

 

Schönhauser Allee 106

10439 Berlin

 

Wilmersdorfer Str. 128

10627 Berlin

 

Clayallee 344

14169 Berlin

 

Brandenburger Str. 28

14467 Potsdam

 

Die Filialen haben am Mittwoch und Freitag jeweils von 09.00 bis 13.00 Uhr und von 14.00 bis 16.00 Uhr geöffnet, am Donnerstag von 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr sowie von 14.00 bis 18.00 Uhr.

 

In ihrem ersten Spiel treffen die Grün-Weißen um 14 Uhr auf die RSV Eintracht. Im Finale trifft dann der Sieger auf den Gewinner der Partie VfB Hermsdorf gegen BFC Preussen, die um 13 Uhr ausgetragen wird.

 

Das Rahmenprogramm beginnt bereits um 9 Uhr, unter anderem mit einem Jugendturnier mit Mannschaften aus der Region, musikalischen wird der Tag vom lokalen Radiosender 104.6 RTL gestaltet, einem Schusswettbewerb an der 'So geht Bank heute'-Torwand für Jung und Alt und vielem mehr. Der Eintrittspreis beträgt fünf Euro, Kinder unter 1,20 Meter haben freien Eintritt. Der Erlös des Turniers kommt einem gemeinnützigen Zweck der Region zugute.

 

Zusätzlich unterstützt die Citibank in Zusammenarbeit mit Werder Bremen den Breitensport und spendet noch bis Mitte Dezember alle zwei Wochen 3.000 Euro „Auffrischprämie“ an eingetragene Sportvereine. Auf www.so-geht-bank-heute.de können sich alle Vereine mit einem Foto oder Film bewerben und erklären, wofür sie das Geld benötigen. Die Besucher der Seite stimmen dann darüber ab, wer die Unterstützung bekommt. Schirmherr der Aktion ist Werders Nationalspieler Per Mertesacker. Mitmachen lohnt sich also auf jeden Fall.