IN-Software bleibt bei Werder auf der Bande

IN-Software bleibt im Weser-Stadion weiterhin auf der Bande.
Business
Freitag, 05.08.2016 // 11:20 Uhr

IN-Software bleibt dem SV Werder Bremen nun schon die vierte Saison in Folge treu. Zur Partnerschaft, die eine wirksame TV-Banden-Präsenz im Weser-Stadion beinhaltet, äußerte sich IN-Software Sportmarketingleiter Timo Paul: "Wir haben seit drei Saisons eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem SV Werder Bremen. Unser Ziel, unsere Markenbekanntheit zu steigern, erreichen wir in der Fußball-Bundesliga am besten. Durch eine gute Zusammenarbeit zum Vermarkter Infront Germany und zu den Vertriebskollegen des SV Werder können wir uns auf eine weitere tolle Saison beim SV Werder Bremen freuen".

Zur Saisoneröffnung wird IN-Software bereits beim Werder-Testspiel am 07.08.2016 gegen den englischen Topclub Chelsea FC zu sehen sein. Das bisherige Sponsoring-Engagement sowie Aktionen der Software-Firma können auf www.in-software.com nachgelesen werden.

„Das Engagement von IN-Software zeigt, dass wir für jeden Partner das passende Paket schnüren können. Wir freuen uns über die Treue in der Zusammenarbeit und gehen davon aus, dass der Fußball im Weser-Stadion wieder dazu beitragen wird, dass IN Software seine Ziele erreicht“, so Werders Geschäftsführer Marketing, Vertrieb und Finanzen, Klaus Filbry nach der Verlängerung. Die IN-Software GmbH wurde 1986 gegründet und feiert 2016 ihr 30-jähriges Firmenjubiläum. Das inhabergeführte mittelständische Unternehmen mit Stammsitz in Karlsbad bei Karlsruhe ist an drei Standorten vertreten. Im Kundenkreis des Software-Herstellers sind u. a. Branchen wie Elektro, Sanitär, Heizung, Klima, Metall, Stuck, Zimmerei und Holzbau, Garten und Landschaftsbau, Maschinen- und Anlagenbau, sowie andere Unternehmen der Dienstleistungsbranche und des Mittelstandes vertreten. Besonderer Wert wird darauf gelegt, die tatsächlichen betrieblichen Abläufe abzubilden. Die Produkte sind ausgereift, einfach zu bedienen und es macht Spaß damit zu arbeiten. Mit ca. 135 Mitarbeitern, die überwiegend Softwareprofis, Mathematiker, Programmierer, Kaufleute oder Ingenieure sind, betreut IN-Software über 30.000 Anwender in Deutschland, Polen und den deutschsprachigen Nachbarländern.

 

Neue News

Alles für die Punkte

17.07.2018 // Profis

Mit Sicherheit richtig gut

16.07.2018 // Profis

Ein Kompliment an die Jugend

16.07.2018 // Kurzpässe

Alles in Echtzeit

16.07.2018 // Trainingslager Zillertal