Mit Netzwerk und Impulsen zu einer "neuen Sportkultur"

100 Teilnehmer:innen bei erster gemeinsamer Fortbildung von Werder und Alba Berlin

Teilnehmer:innen auf der Kindersportfortbildung
Reger Austausch bei der Kindersport-Fortbildung von Werder und Alba (Foto: WERDER.DE).
Spielraum
Samstag, 14.05.2022 / 11:05 Uhr

Von Yannik Cischinsky

Wie lassen sich Kinder mit Spaß und Kreativität zu Bewegung motivieren? Dieser Frage widmen sich am Freitag und Samstag im SPIELRAUM Blumenthal rund hundert Teilnehmer:innen der ersten gemeinsamen Fortbildung des SV Werder Bremen und Alba Berlin. Die Eröffnung des deutschlandweit ersten Events dieser Art übernahmen Werders Präsident und Geschäftsführer Dr. Hubertus Hess-Grunewald sowie Alba Berlins Vizepräsident Jugend, Henning Harnisch.

„Deutschland braucht eine neue Sportkultur – und das geht nur, wenn sich große Vereine zusammenschließen, um in einem Netzwerk dauerhaft daran zu arbeiten, die bestehenden Sport- und Bewegungsangebote weiterzuentwickeln.“ Mit diesen Worten eröffnete der ehemalige Basketball-Nationalspieler Harnisch am Freitag die Kindersport-Fortbildung in der Oberschule in den Sandwehen im Stadtteil Blumenthal in Bremen Nord.

Das zweitägige Seminar richtet sich an Grundschullehrer:innen, Erzieher:innen, Übungsleiter:innen sowie Vertreter:innen von Vereinen und sozialen Einrichtungen im Quartier. „Es geht darum, Kompetenzen weitzugeben, das Netzwerk zu stärken und die Menschen im jeweiligen Sozialraum zu befähigen, zukünftig eigenständig Bewegungsangebote umzusetzen. Das Ziel ist also klassisch eine nachhaltige Ausbildung von sogenannten Multiplikatoren“, erklärt Ludwig Voss, SPIELRAUM Programmkoordinator beim SVW.

"Eine funktionierende Vernetzung ist die Basis"

Dass die Arbeit der Grün-Weißen in SPIELRÄUMEN wie Blumenthal und ganz Bremen Früchte trägt, unterstreicht auch Annette Kemp, Referentin der Senatorin für Kinder und Bildung: „Ein umfassendes Netzwerk ist unglaublich wichtig. Daran arbeiten wir in Bremen mittlerweile sehr viel enger zusammen. Das Erreichte hätte ich vor zwei Jahren vermutlich nicht zu träumen gewagt. Davon profitieren wir alle.“

Wie Alba Berlin begreift sich auch der SV Werder nicht als reiner Profi-Klub, sondern vielmehr als Sportverein und Sozialakteur, der seiner gesellschaftlichen Verantwortung unter anderem mit der Vermittlung seiner Kernkompetenz gerecht wird. „Wir wollen nicht alleine Bewegung und damit Gesundheit von Kindern und Jugendlichen fördern, sondern auch Werte vermitteln und Identität stiften. Die funktionierende Vernetzung in den Stadtteilen zwischen Schulen, Vereinen und Institutionen ist dafür die Basis. Gemeinsam mit Alba Berlin als starkem Partner arbeiten wir daran, um so langfristig eine bessere Gesellschaft zu fördern“, sagt Werder-Präsident Dr. Hess-Grunewald.

Veranstaltet wird die Fortbildung im Rahmen der SPORT VERNETZT-Kooperation mit Unterstützung des Bremer Fußball-Verband e.V. und des Landesportbund Bremen e.V. sowie dank der Förderung durch das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen im Rahmen des Strategieprogramms „Soziale Stadt – Nachbarschaften stärken, Miteinander im Quartier“.

Die CSR-Arbeit des SV Werder Bremen wird mit Unterstützung unserer CSR-Partner umgesetzt. Seit Jahren fördern sie die Projekte und Programme von WERDER BEWEGT-LEBENSLANG und leisten so einen wertvollen Beitrag zur Umsetzung des sozialen und gesellschaftlichen Engagements der Grün-Weißen. Informationen zu unseren Sponsoren findet ihr hier.

 

ALTRUJA-BUTTON-WEXM

Neue Videos

Mehr WERDER BEWEGT-News:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.