Vorlesestunde mit Klaus-Dieter Fischer

Klaus-Dieter Fischer beteiligte sich am bundesweiten Vorlesetag.
WERDER BEWEGT
Freitag, 13.11.2009 // 15:42 Uhr

Als Vorlesepate der bundesweiten Aktion "Wir lesen vor" machte sich Werders Präsident und Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer am Freitag zu einer Vorlesestunde auf den Weg nach Stuhr-Moordeich...

Als Vorlesepate der bundesweiten Aktion "Wir lesen vor" machte sich Werders Präsident und Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer am Freitag zu einer Vorlesestunde auf den Weg nach Stuhr-Moordeich. In der Lise-Meitner-Schule, die im Rahmen des Projekts "100 Schulen – 100 Vereine" zu Werders 100%-Partnern gehört, wurde er von rund 120 Schülerinnen und Schülern der siebten Jahrgangsstufe gespannt im Schulforum erwartet. Nachdem er vor dem Mikrofon Platz genommen hatte, lauschten alle aufmerksam seiner Erzählung. Selbstverständlich stand das Thema Fußball im Mittelpunkt der Geschichte: Klaus-Dieter Fischer las einen Auszug aus dem Buch "Nur Fußball im Kopf?" vor.

 

Mit mitreißender Intonation und unterstützender Gestik zog der Werderaner seine jungen Zuhörern in den Bann. Im Anschluss stand er den Schülerinnen und Schülern noch für Fragen rund um Werder Bremen zur Verfügung und erfüllte geduldig die vielen Autogrammwünsche.

 

"Ich lese selber sehr gerne und finde es spannend, was man durch Lesen erfahren kann. Das möchte ich auch Jugendlichen vermitteln und beteilige mich deshalb gern an solchen Vorleseaktionen", erklärte Klaus-Dieter Fischer und ergänzte: "Als Bundesligaverein nehmen wir unsere soziale Verantwortung sehr ernst. Es ist wichtig, dass unsere jungen Fans sehen, dass wir uns nicht nur mit Fußball beschäftigen."

 

Anja Kelterborn