Werder II unterliegt beim Tabellenführer

Der SVW muss sich gegen den SV Henstedt-Ulzburg 0:2 geschlagen geben

Maya Ahlden läuft mit dem Ball am Fuß.
Die Grün-Weißen zeigten beim SVHU eine ordentliche Leistung (Foto: hansepixx).
Frauen
Montag, 25.03.2024 / 14:00 Uhr

Von Fiona John

Als einzige Mannschaft der Grün-Weißen war Werder II am Wochenende im Einsatz. Das Regionalligateam musste sich beim Tabellenführer SV Henstedt-Ulzburg knapp geschlagen geben. Die Juniorinnen genießen derweil die Osterferien.

SV Henstedt-Ulzburg - Werder II 2:0 (0:0)

Werders Zweite hat gegen den derzeitigen Tabellenführer der Regionalliga Nord SV Henstedt-Ulzburg mit 0:2 verloren. Dabei ging der Matchplan der Grün-Weißen, das Spiel so lange wie möglich offen zu halten, weitestgehend auf, wie Trainer Bastian Pollul im Nachgang resümierte. „Das haben wir durch eine gute kämpferische und disziplinierte Leistung geschafft, wir haben sehr gut gegen den Ball gearbeitet und gut verteidigt“, so der Trainer. Selbst nach dem Gegentor durch Mareile Kern in der 66. Minute, habe die Mannschaft weitergearbeitet und nur knapp den Ausgleich verpasst – der Pfosten verhinderte den Treffer für den SVW. Um doch noch einen Punkt mitzunehmen, gingen die Werderanerinnen in der Schlussphase ins Risiko, kassierten in der 78. Minute durch Jennifer Michel dann jedoch das 0:2. „Das war dann absehbar“, erklärt Pollul, der mit dem Auftritt seines Teams keinesfalls unzufrieden ist. „Es war eine ordentliche Leistung, auf die wir aufbauen können. Wir haben bei den Gegentoren den Kürzeren gezogen, ansonsten macht das Spiel Mut auf mehr. Wenn wir so auftreten, können wir in den nächsten Wochen wieder punkten.“

Nach dem 14. Spieltag rutscht der SVW im Tableau auf Rang 9. Die Chance, wieder einen höheren Platz anzugreifen, gibt es nach dem spielfreien Osterwochenende gegen die Zweitvertretung des Hamburger SV. Am Sonntag, 07.04.2024 findet das Nordderby auf dem Trainingsgelände des wohninvest WESERSTADIONs statt. Anpfiff ist um 14.00 Uhr.

SV Werder Bremen II: Etzold – Seme (78. Bertram), Bötjer, Baade, Ahlden (45. Siedler), Dahl, Schreier, Mahmoud, Kunkel (78. Dabelstein), Rodel, Brestrich (66. Penner)

Tore: 1:0 Kern (66.), 2:0 Michel (78.)

Nichts mehr verpassen - folgt uns!

 

Neue Videos

Matheis: "Man möchte was mitnehmen!"

20.03.2024 / Frauenfußball

Pressekonferenz nach Köln

10.03.2024 / Thomas Horsch

Horsch: "Wollen Punkte sammeln!"

07.03.2024 / Saison 2023/2024

Hahn: "Sind sehr selbstbewusst!"

07.02.2024 / FLYERALARM Frauen-Bundesliga

Mehr News zu den Werder-Frauen:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.