"Ich habe mich riesig gefreut“

Reena Wichmann feiert Bundesliga-Comeback gegen Frankfurt

Reena Wichmann am Ball.
Reena Wichmann feierte nach langer Verletzungspause ihr Bundesliga-Comeback (Foto: hansepixx).
Frauen
Dienstag, 26.03.2024 / 17:15 Uhr

Von Marie Backhaus

Genau ein Jahr und einen Tag hat es gedauert, bis Reena Wichmann nach ihrem Kreuzbandriss wieder in den Bundesliga-Spielbetrieb eingreifen konnte. Gegen Eintracht Frankfurt war es dann endlich so weit! In der 66. Minute feierte Werders Nummer 6 nach langer Verletzung ihr Comeback in der Google Pixel Frauen-Bundesliga.

Obwohl sich der SV Werder Bremen gegen die Frankfurterinnen mit 0:2 geschlagen geben musste, war die Flutlichtpartie am Brentanobad für Reena Wichmann eine ganz besondere! Nachdem die 26-Jährige bereits beim Heimspiel gegen die SGS Essen erstmals wieder im Kader war, wurde Wichmann am Montagabend bei der Eintracht eingewechselt und konnte ihr lang ersehntes Bundesliga-Debüt in dieser Saison geben. „Ich habe mich riesig gefreut! Ich habe gehofft, dass ich ein paar Minuten Spielzeit bekomme. Als es dann so weit war, habe ich versucht, es ganz ruhig zu sehen. Dass es einfach ein normales Spiel ist, um nicht komplett überzudrehen. Jetzt kann ich es genießen, dass die Verletzungszeit endlich abgeschlossen ist,“ erinnert sich Reena Wichmann an ihre Einwechslung zurück.

Auch Trainer Thomas Horsch ist glücklich über die Rückkehr seiner Mittelfeldakteurin: „Ich freue mich für Reena, dass sie nach langer Verletzungspause wieder zurück ist. Dadurch haben wir auch wieder eine Alternative für unser Spiel dazugewonnen.“ Fast hätte sich Wichmann beim Comeback sogar noch mit ihrem ersten Saisontor belohnt. In der 78. Minute schnappte sich die Werderanerin den Ball und zog auf das Frankfurter Gehäuse ab. Wichmanns Schuss ging allerdings knapp am rechten Pfosten vorbei. „Das ärgert mich immer noch sehr, ich hätte den Anschlusstreffer sehr gerne gemacht,“ reflektiert die gebürtige Düsseldorferin ihre ersten Einsatzminuten. „Ich bin aber sehr froh, der Mannschaft endlich wieder helfen zu können und freue mich schon auf die restlichen Ligaspiele,“ ergänzt Reena Wichmann.

Nichts mehr verpassen - folgt uns!

 

Neue Videos

Matheis: "Man möchte was mitnehmen!"

20.03.2024 / Frauenfußball

Pressekonferenz nach Köln

10.03.2024 / Thomas Horsch

Horsch: "Wollen Punkte sammeln!"

07.03.2024 / Saison 2023/2024

Hahn: "Sind sehr selbstbewusst!"

07.02.2024 / FLYERALARM Frauen-Bundesliga

Mehr News zu den Werder-Frauen:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.