Der Kader für die neue Saison steht

Marcelo Aguirre und Cristian Pletea verlängern ihre Verträge um ein Jahr

Der SV Werder Bremen wird mit unverändertem Team in die Saison 2023/2024 gehen - von links nach rechts: Cristian Pletea, Kirill Gerassimenko, Teammanager Sascha Greber, Trainer Cristian Tamas, Mattias Falck und Marcelo Aguirre
Tischtennis
Montag, 27.02.2023 / 22:00 Uhr

Aufgrund des in dieser Woche angekündigten Rückzugs des TTC Neu-Ulm aus der TTBL steht bereits heute fest, dass der SV Werder Bremen auch in der Saison 2023/2024 Mitglied in der höchsten Tischtennis-Spielklasse in Deutschland sein wird. Die Planungssicherheit haben die Bremer dazu genutzt, Nägel mit Köpfen zu machen. Die Verträge von Marcelo Aguirre und Cristian Pletea wurden jeweils um ein Jahr verlängert.

Die Vertragsverlängerungen sind ausdrücklich auf Wunsch von beiden Seiten erfolgt. Sowohl die Verantwortlichen des SV Werder Bremen als auch die beiden Spieler hatten ein starkes Interesse daran, die Zusammenarbeit fortzusetzen. Die Verträge von Mattias Falck und Kirill Gerassimenko wurden bereits vor Beginn der letzten Saison um jeweils zwei Jahre verlängert.

Marcelo Aguirre (Paraguay/Italien - doppelte Staatsbürgerschaft; geboren am 21.01.1993) kam gemeinsam mit Kirill Gerassimenko zur Saison 2019/2020 vom TTC Zugbrücke Grenzau zu Werder. Aguirre geht durch die Verträgsverlängerung bereits in seine fünfte Saison bei Werder. Der Linkshänder Aguirre - Nummer eins seines Heimatlandes Paraguay und momentan Nummer 74 der Weltrangliste (Stand: Kalenderwoche 08/2023) - ist ein akribischer Arbeiter und weist in der laufenden Saison eine Bilanz von 2:6 Siegen auf. Er konnte sich gegen Samuel Walker vom TTC Zugbrücke Grenzau und Quadri Aruna vom TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell durchsetzen.Im Pokal-Achtelfinale gegen den TTC Neu-Ulm unterlag er Dimitrij Ovtcharov mit 0:3. Aguirre wurde bisher in einem Doppel in dieser Saison eingesetzt und zeigt sowohl in den Einzeln als auch in den Doppeln unabhängig vom Spielstand unermüdlichen Kampfgeist.

Marcelo Aguirre zu seiner Vertragsverlängerung: "Ich bin sehr glücklich darüber, dass mein Vertrag mit Werder um ein weiteres Jahr verlängert wurde. Wir haben bei Werder eine sehr familiäre Atmosphäre und ich gehe jeden Tag sehr gerne zum Training mit unserem Trainer Cristian Tamas. Die Arbeit in der Trainingsgruppe und insbesondere mit Cristian Tamas waren für mich ausschlaggebend, dass ich meinen Vertrag bei Werder verlängern wollte. Mein Eindruck ist, dass ich mein Niveau Jahr für Jahr steigern konnte und dieser Aspekt ist mir in den letzten Jahren sehr wichtig gewesen. Ich hoffe sehr, dass wir uns in der neuen Saison mit dem Erreichen der Playoffs für unsere gemeinsame Arbeit belohnen werden. Mein Dank geht an alle Menschen, die bei Werder für unser Team und damit auch für mich arbeiten."

Cristian Pletea (Rumänien, geboren am 28.05.2000) kam in der letzten Saison ebenfalls vom TTC Zugbrücke Grenzau zum SV Werder Bremen. Er belegt zur Zeit die Weltranglistenposition 154 und kam in der laufenden Spielzeit zu 11 Einsätzen. Die bisherige Bilanz von 1:10 Siegen ist natürlich alles andere als überragend, zeugt aber auch von der Stärke der TTBL. Sowohl Trainer Cristian Tamas als auch Teammanager Sascha Greber sind vom Potenzial des jungen 22-jährigen Rumänen überzeugt. Gemeinsam wollen sie mit Pletea dieses Potenzial heben.

Cristian Pletea zu seiner Vertragsverlängerung: "Ich kann kaum in Worte fassen wie glücklich ich darüber bin, dass ich in der neuen Saison in diesem Team mit diesen großartigen Mitspielern weiterspielen darf. Wir sind in der laufenden Saison sehr eng zusammengerückt und ich bin mir sicher, dass sich das Miteinander in der nächsten Spielzeit noch verbessern wird. Das wird sich auch auf die Erfolge der Mannschaft auswirken. Besonders glücklich bin ich über die Tatsache, ein weiteres Jahr mit Trainer Cristian Tamas arbeiten zu dürfen. Trotz meiner bisher erzielten Einzelergebnisse in der TTBL sind Cristian Tamas und ich der Überzeugung, dass wir bereits große Fortschritte in meinem Spiel erzielt haben. Unser Teammanager Sascha Greber hat mich in der laufenden Spielzeit in vielen schwierigen Situationen und Phasen sehr gut unterstützt und ich weiß das sehr zu schätzen."

Teammanager Sascha Greber: "Wir wollten in die neue Saison in unveränderter Aufstellung gehen, da wir über eine echte Mannschaft verfügen. Unser Team ist sehr homogen und hält sehr gut zusammen. Wir haben ein ausgesprochen positives Klima und alle unterstützen sich gegenseitig. Von der Seite der beiden Spieler gab es ebenfalls die Signale, dass sie weiterhin bei Werder spielen wollten. Aus den genannten Gründen gab es für uns keinen Anlass mit anderen Spielern in Verhandlungsgespräche einzutreten.

Die Vertragsverlängerungen mit Marcelo Aguirre und Cristian Pletea waren deshalb die logische Konsequenz. Aguirre hatte in der laufenden Saison sehr viel mit Verletzungssorgen zu kämpfen und konnte deshalb nicht immer seine volle Leistungsstärke abliefern. Wir wissen bei ihm, dass wir uns zu hundert Prozent auf ihn verlassen können und schätzen seine extrem hohe Einsatzbereitschaft sowohl in der täglichen Trainingsarbeit als auch in den Wettkämpfen.

Bei Cristian Pletea sehen wir aufgrund seines jungen Alters noch erhebliches Entwicklungspotenzial, das er in Bremen entfalten kann. Unsere beiden Spieler schätzen die Zusammenarbeit mit unserem Trainer Cristian Tamas und die Qualität der Trainingsgruppe, die zwei mal pro Tag gemeinsam in Bremen trainiert. Die Trainingsgruppe wird in der neuen Saison sowohl quantitativ als auch qualitiativ verbessert. Außerdem haben wir zwei Fitnesscoaches engagiert, die das Umfeld noch professioneller gemacht haben.

Ausdrücklich möchten wir uns bei unserer Geschäftsführerin Anne-Kathrin Laufmann bedanken, die uns bei der Vorbereitung und Umsetzung der Vertragsverlängerungen sehr gut unterstützt hat.

Wir sind mit unserem Kader sehr zufrieden und sind davon überzeugt, dass wir für die neue Spielzeit sehr gut aufgestellt sind."

von Stefan Dörr-Kling

 

 

Weitere News

Alles oder nichts

22.04.2024 / Tischtennis

Ins Ziel gerettet

21.04.2024 / Tischtennis

Werder siegt 3:2 gegen Fulda

09.04.2024 / Tischtennis

Endspurt

05.04.2024 / Tischtennis
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.