Werder unterliegt in Bergneustadt

Bremer kassieren die erste Saisonniederlage
Kirill Gerassimenko musste im Spiel gegen den Ex-Werderaner Paul Drinkhall seine erste Saisonniederlage hinnehmen. Auch im Abschlussdoppel mit Hunor Szöcs unterlag er dem Bergneustädter Duo Robles/Drinkhall knapp.(Bild: Jessica Bugajew)
Tischtennis
Samstag, 28.09.2019 / 21:45 Uhr

Am fünften Spieltag der TTBL mussten die Werderaner beim TTC Schwalbe Bergneustadt antreten. Dort mussten die Bremer leider die erste Niederlage in der TTBL Saison hinnehmen. Sie unterlagen knapp mit 2:3.

Mattias Falck sorgte in Bergneustadt mit seinen beiden 3:0 Siegen gegen Alvaro Robles und Benedikt Duda, dass die Werderaner die Chance bekamen, im Abschlussdoppel den Sieg zu erringen. Er bot in beiden Spielen eine sehr starke Leistung und bestätigte damit seine aufsteigende Formkurve.

In den beiden anderen Einzeln blieben die Bremer dagegen ohne Siegchance. Hunor Szöcs unterlag Benedikt Duda klar mit 0:3 und Kirill Gerassimenko musste gegen den Ex-Werderaner Paul Drinkhall die erste Niederlage in dieser Saison hinnehmen.

Nach den gespielten vier Einzeln kam es also zum entscheidenden Schlussdoppel. Die Werderaner wussten, dass die Bergneustädter Kombination Robles/Drinkhall stark spielen würde. Immerhin konnte Alvaro Robles bei den diesjährigen Weltmeisterschaften in Budapest gemeinsam mit Ovidiu Ionescu die Silbermedaille gewinnen. Umso höher ist die Leistung des Bremer Duos Hunor Szöcs und Kirill Gerassimenko im ersten Satz zu bewerten - sie führten mit 10:6 und hatten auch in der Verlängerung noch Satzbälle, die sie jedoch nicht zum Satzgewinn verwerten konnten. Der erste Satz ging letztlich mit 13:15 verloren. Im zweiten Satz zeigten Robles/Drinkhall eine tadellose Vorstellung und erhöhten mit einem klaren 11:3 Satzgewinn auf 2:0. Doch Szöcs/Gerassimenko ließen die Köpfe nicht hängen und spielten und kämpften sich in die Partie zurück. Die Sätze drei und vier gingen verdient an die Bremer, die eine starke Leistung an den Tisch brachten. Auch im fünften Satz hatten sie einen guten Start, doch dann verloren sie auf einmal den Faden und mussten sich am Ende mit 4:11 geschlagen geben. Die erste Saisonniederlage für die Werderaner war somit besiegelt.

Trainer Cristian Tamas: "Mattias Falck hat uns mit einer Superleistung zwei Punkte geliefert. Unser Doppel hat gegen das wahrscheinlich stärkste Doppel der Liga eine starke Leistung gezeigt - schade, dass sie den ersten Satz nicht gewonnen haben. Dann wäre vielleicht ein Sieg drin gewesen. Jetzt werden unsere Spieler an den Swedish Open in Stockholm teilnehmen, die vom 01. - 06.10.2019 ausgetragen werden. Danach spielen wir am 07.10. unser Heimspiel gegen Ochsenhausen. Vom 08. - 13.10. laufen dann die German Open hier in Bremen, an denen unsere Spieler ebenfalls teilnehmen werden."

Die Einzelergebnisse des Spiels TTC Schwalbe Bergneustadt - SV Werder Bremen 3:2:

Benedikt Duda - Hunor Szöcs 3:0 (11:8; 11:7; 11:4)

Alvaro Robles- Mattias Falck 0:3 (9:11; 9:11; 9:11)

Paul Drinkhall - Kirill Gerassimenko 3:1 (11:7; 11:7; 8:11; 11:5)

Benedikt Duda - Mattias Falck 0:3 (10:12; 5:11; 10:12)

Robles/Drinkhall - Szcös/Gerassimenko 3 :2 (15:13; 11:3; 9:11; 10:12; 11:4)

von Stefan Dörr-Kling