Samuel Roth, Hanna Stahl und Julian Janke siegreich

Werderaner bei Landesmeisterschaften der Jugend sehr erfolgreich

Hanna Stahl gewann den Landesmeistertitel der Mädchen 2018. Mit ihrer Partnerin Johanna Abbes gewann sie auch die Doppelkonkurrenz.
Tischtennis
Mittwoch, 05.12.2018 // 19:01 Uhr

Samuel Roth, Hanna Stahl und Julian Janke gewinnen in ihren Altersklassen die Bremer Landesmeisterschaft - dazu noch viele weitere gute Platzierungen bei den diesjährigen Titelkämpfen.

Am ersten Dezember-Wochenende fand in der Halle am Hohweg in Bremen-Walle die Jugend-Landesmeisterschaft 2018 statt. Mit einer großen Delegation hochmotivierter Talente und einem kompetenten Trainerteam (Hendrik Bloemacher, Matthias Kahlert, Marc Sengstake und Karsten Hansen) ging es am Samstag mit den Schülern A und C los:

Bei den Jüngsten, den C-Schülern, holte sich Dejan Durmus den dritten Platz im Einzel und dazu gab es noch den zweiten Platz im Doppel mit seinem Partner Jannik Buhlrich aus Habenhausen. Parallel dazu spielten am Samstag noch die A-Schüler. Im Viertelfinale standen mit Bennet Ehlers, Emilio Elias Garabet und Jacob Martin gleich drei Werderaner, allerdings konnte sich in einem starken Feld nur Letztgenannter ins Halbfinale spielen. Nach einer relativ klaren Niederlage gegen den Favoriten Niklas Preuß vom TuS Vahr, verlor Jacob sehr unglücklich das Spiel um den 3. Platz. Insgesamt aber eine geschlossene Leistung unserer drei A-Schüler, die durch den 3. Platz im Doppel von Emilio Elias und Bennet abgerundet wurde.

Am Sonntag wurden dann die B-Schüler und die Mädchen- und Jungenklasse ausgespielt, es sollte ein denkwürdiger Werder-Tag mit drei Einzeltiteln werden, aber der Reihe nach:
Bei den B-Schülern hatten wir vier Eisen im Feuer, in jeder Gruppe eins. Die Top-Gesetzten Maximilian Hesslau und Samuel Roth gewannen ihre Gruppen, Dejan Durmus, der tags zuvor ja schon Dritter bei den C-Schülern wurde, qualifizierte sich als Gruppenzweiter ebenso für das Viertelfinale. Lennox Pfeiffer erwischte eine starke Gruppe und schied knapp aus. Im Viertelfinale gewannen alle drei Werderaner ihr Spiel, sodass das Halbfinale fast eine Vereinsmeisterschaft wurde. Samuel schlug Dejan 3:1, während Maximilian äußerst knapp sein Halbfinale 2:3 gegen David Kollmann aus Sebaldsbrück verlor. Genauso knapp mit 3:2 gewann dann Samuel das B- Schüler-Finale und wurde damit Bremer Meister 2018. Im Doppel wurden unsere vier Werderaner gemeinsame Dritte in den Kombinationen Lennox/Samuel und Dejan/Maximilian.

Bei den Mädchen gab es mit Hanna Stahl eine klare Favoritin. In einem kleinen Feld setzte sich Hanna überlegen ohne einen Satzverlust gegen die Konkurrenz aus Sebaldsbrück, Osterholz- Tenever und Habenhausen durch. Auch den Doppeltitel sicherte sich Hanna gemeinsam mit ihrer Partnerin Johanna Abbes und wurde so zweifache Bremer Meisterin.

Unsere Jungen gingen zu viert an den Start, in einem starken Feld konnten sich Julian Janke und Mika Böhme für die Hauptrunde qualifizieren, während Bennet Ehlers und Leon Huang leider knapp ausschieden. Dort verlor Mika dann 1:3 gegen Lasse Jung vom BTV Friesen. Julian gewann nacheinander gegen die beiden Neurönnebecker Rajca und Titelverteidiger Batuhan Öztürk und schlug im Finale knapp mit 3:2 Niklas Preuß vom TuS Vahr. Eine weitere Endspielteilnahme und damit einen sehr guten zweiten Platz erreichte Mika noch im Jungen-Doppel mit seinem Neurönnebecker Partner Geovanni Rajca.

Allen Teilnehmern, Siegern und Platzierten nochmal herzlichen Glückwunsch und dem Trainerteam vielen Dank für dieses erfolgreiche Wochenende.

Wer die vielen Zahlen nochmal in Ruhe nachlesen möchte, findet alle genauen Ergebnisse auf der FTTB-Seite:

https://www.fttb.de/files/landesmeisterschaftenjugend2018_ergebnisse.pdf

von Arwed Pensky

Julian Janke, Mika Böhme und Maximilian Hesslau präsentieren stolz ihre Erkunden und Pokale

Julian Janke (links) wurde Landesmeister 2018 im Wettbewerb der Jugend. Mika Böhme (Mitte) konnte sich bei den Jungen den Vizemeistertitel gemeinsam mit seinem Partner Geovanni Rajca aus Neurönnebeck sichern. Maximilian Hesslau (rechts) verlor im Halbfinale der Schüler B und wurde Dritter. Im Doppel wurde er mit seinem Partner Dejan Durmus ebenfalls Dritter.
 

Videos

Werder - TTC Grenzau

15.01.2018 // Tischtennis

Werder zieht ins Final Four ein

28.10.2017 // Tischtennis