Brasilianer Gustavo Tsuboi komplettiert die Mannschaft

Florent Lambiet verlängert seinen Vertrag um ein Jahr

Der Brasilianer Gustavo Tsuboi komplettiert in der Saison 2018/2019 das Team des SV Werder Bremen. (Bild: Dr. Stephan Roscher)
Tischtennis
Donnerstag, 15.02.2018 // 20:57 Uhr

Nach der vorzeitigen Vertragsauflösung durch Omar Assar musste sich der SV Werder Bremen nach Ersatz für die neue Spielzeit 2018/2019 umsehen und ist jetzt fündig geworden. Die Werderaner verpflichten mit dem Brasilianer Gustavo Tsuboi einen Spieler, der optimal ins Anforderungsprofil passt. Er ist Doppelspezialist, Linkshänder, ein Teamplayer und wird seinen Lebensmittelpunkt nach Bremen verlagern. Außerdem verlängert Florent Lambiet seinen Vertrag um ein weiteres Jahr.

Der Linkshänder Tsuboi (geboren am 30. Mai 1984 in São Paulo, Brasilien) spielt zur Zeit in der polnischen Liga für Fibrain G2A AZS Politechnika Rzeszów. In der Saison 2015/2016 spielte er bereits schon einmal in der TTBL für TTC Schwalbe Bergneustadt - er verließ den Verein dann allerdings in Richtung Polen und spielte für PKS Kolping Frac Jaroslaw. Danach wechselte er zu seinem jetzigen Verein. In der polnischen Liga weist er momentan die zweitbeste Bilanz auf.

Tsuboi belegt momentan die Weltranglistenposition 66 - seine beste Platzierung war Rang 33 im Jahr 2014. Im Doppel liegt Tsuboi gemeinsam mit seinem brasilianischen Teamkollegen Hugo Calderano in der Doppelweltrangliste des ITTF auf einer guten Platzierung. Tsuboi hat bereits an drei Olympischen Spielen und zwölf Weltmeisterschaften teilgenommen und verfügt somit über große internationale Erfahrung. Gustavo Tsuboi wird einen Vertrag für ein Jahr erhalten.

Der Belgier Florent Lambiet hat seinen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert und die Werderaner haben somit die Personalplanungen für die kommende Saison abgeschlossen. Trainer Cristian Tamas ist von dem Potenzial des jungen, technisch sehr gut ausgebildeten Belgiers überzeugt und ist sich sicher, dass er ihn in seiner Entwicklung weiter voranbringen kann. In der ITTF Weltrangliste hat sich Lambiet zwischenzeitlich von Position 160 auf Position 103 hochgearbeitet.

Trainer Cristian Tamas: "Ich muss unseren Teammanager Sascha Greber ausdrücklich loben. Er hat innerhalb kurzer Zeit einen Spieler für uns gewinnen können, der optimal zu uns passt. Gustavo Tsuboi ist Doppelspezialist, Linkshänder, Teamplayer und wird nach Bremen ziehen. Mit Bastian Steger und Gustavo Tsuboi als erfahrene Spieler und Hunor Szöcs und Florent Lambiet als jüngere Spieler haben wir eine sehr gute Mischung in der Mannschaft. Wir verfügen damit über ein schlagkräftiges und homogenes Team."

Geschäftsführer Dr. Hubertus Hess-Grunewald: "Wir sind froh, bereits jetzt die Kaderplanung für die neue Saison abgeschlossen zu haben. Gustavo Tsuboi wird mit Sicherheit sowohl spielerisch als auch menschlich perfekt in unser Team passen."

von Stefan Dörr-Kling

Gustavo Tsuboi bei Wikipedia