Eingetaucht in großartige Weltspiele in Abu Dhabi

Crisdaian Abel, Trainerin Sandra Birkenfeld und Gaby Grzonkowsky nahmen an den Weltspielen teil (Foto: W.DE).
Handball
Mittwoch, 27.03.2019 // 10:59 Uhr

Zwei Wochen lang haben sie den SV Werder und Deutschland bei den Special Olympics Weltspielen 2019 in Abu Dhabi vertreten, jetzt sind Crisdaian Abel, Gaby Grzonkowsky und Sandra Birkenfeld zurück in Bremen – mit jeder Menge unvergesslicher Erlebnisse im Gepäck.

Sportlich hat es für das Trio des SV Werder nicht zum ganz großen Wurf gereicht. Nach den Klassifizierungsspielen zu Beginn des sechstägigen Turniers in den Vereinigten Arabischen Emiraten wurde die deutsche Frauen-Nationalmannschaft in die zweite von zwei Vierergruppen einsortiert. Nachdem die ersten beiden Gruppenspiele gegen die Niederlande und Bangladesch verloren gingen, feierte das Team schließlichen gegen Indien einen wichtigen Sieg. Das dadurch erkämpfte Spiel um Platz drei - erneut gegen die Inderinnen - ging allerdings verloren, sodass am Ende ein vierter Platz zu Buche stand.

Erfolgreiche Torschützin: Gaby Grzonkowsky nach ihren Tor gegen Indien (Foto: WERDER.DE).

Viel wichtiger war ohnehin, was rund um die perfekt organisierten Handballspiele im Rahmenprogramm erlebt werden konnte. Neben tollen Einblicken in die Kultur der Emirate durch den Besuch einer Schule, eines traditionellen Dorfes sowie einer Stadttour durch die moderne und pulsierende Millionenstadt Abu Dhabi waren die Eröffnungsfeier und die Schlusszeremonie im über 40.000 Zuschauer fassenden Stadion Highlights der Reise. Unter anderem begrüßten internationale Stars wie Luis Fonsi, Avril Lavigne und Nicole Scherzinger die über 7.000 Athleten aus mehr als 190 Ländern bei den größten Weltspielen, die es bisher gab.

Sportlich möchte sich die deutsche Special-Olympics-Auswahl bis zu den nächsten Weltspielen 2023 in Berlin weiterentwickeln, für die insgesamt zwölf Athletinnen und das dreiköpfige Trainerteam war die Reise allerdings unabhängig davon ein unvergessliches Erlebnis, von dem sie noch lange erzählen werden. „Wir haben unglaublich viel erlebt, spannende Menschen aus der ganzen Welt kennengelernt und werden uns noch lange an diese tollen Spiele erinnern. Wir durften ein erstaunlich offenes und unglaublich gastfreundliches Gastgeberland kennenlernen“, sagt Sandra Birkenfeld. „Ein großer Dank geht an unsere Handballabteilung und den SV Werder Bremen, die uns durch die Übernahme des Selbstkostenanteils diese Reise ermöglicht haben“, so Birkenfeld weiter.

Über 20.000 Volunteers vom gesamten Globus halfen bei dem weltweit größten Sportereignis für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Abu Dhabi und Dubai waren Schauplatz für Wettbewerbe in 25 Sportarten. Das Team Special Olympics Deutschland (SOD) war mit insgesamt 163 Athletinnen, Athleten und Unified Partnern sowie 52 Trainern und 14 weiteren Delegationsmitgliedern vertreten. „Wir haben in Abu Dhabi sehr gute Weltspiele erlebt, die inklusivsten in der 50-jährigen Geschichte von Special Olympics, mit einer großen öffentlichen Wahrnehmung, hoher Qualität der Wettbewerbsstätten und mit sehr engagierten einheimischen Volunteers“, so die Einschätzung von SOD-Bundesgeschäftsführer Sven Albrecht.

Für den SV Werder war es nach der Teilnahme von Daniel Wichtrup an den Weltspielen 2015 in Los Angeles bereits das zweite Mal, dass Handballer an diesem Großevent teilnahmen und ein weiteres wichtiges Zeichen, wie inklusive Projekte für Menschen mit Handicap bei den Grün-Weißen über den Sport gelebt wird.

 

ABTEILUNG HANDBALL

Martin Lange
Vorsitzender
SV Werder Bremen GmbH & Co. KG aA
Abteilung Handball
Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen

Hauptsponsor Handball

Unser Partner

Partner Handball Bundesliga

Weitere News aus der Abteilung:

Die 2. Damen konnte in der Oberliga den nächten Sieg verbuchen. Gegen den TV Neerstedt gab es einen souveränen 35:24-Erfolg. Ebenfalls erfolgreich war das Wochenende für die 4. Damen, gegen den TuS Tarmstedt gab es einen 36:17-Heimerfolg. Eine knappe Niederlage gab es hingegen für die 3. Damen in der Landesliga. Bei der HSG Delmenhorst unterlag das Team von Malte Rogoll mit 28:29.

05.11.2018

In der Jugendabteilung gab es am Wochenende tolle Spiele und erfreuliche Ergebnisse. So setzte sich am Samstag die weibliche B-Jugend mit 29:18 gegen den Handballverein Lüneburg durch und holte sich einen wichtigen Sieg auf dem Weg zur Oberliga. Die weibliche A-Jugend zeigte am Sonntag was in ihr steckt und bezwang in einem spannenden Spiel den TSV Burgdorf mit 27:25. Einen deutlichen Auswätssieg...

29.10.2018

Die 3. Herren konnte das vereinsinterne Derby gegen die 2. Herren mit 20:19 knapp mit 20:19 für sich entscheiden. Die weibliche C-Jugend hat sich mit 8:2 Punkten in der Vorrunde für die Oberliga qualifiziert, am letzten Spieltag der Vorrunde gab es einen 36:4-Auswärtserfolg bei der HG Jever/Schortens. Erfolgreich läuft es auch bei der männlichen A-Jugend. Das Team gewann gegen den SV Eintracht...

22.10.2018

Die weibliche A-Jugend hat in der Oberliga-Vorrunde gegen den Hannoverscher SC einen Kantersieg eingefahren. Die Grün-Weißen ließen beim 46:14-Erfolg nichts anbringen und sind damit nach zwei Spieltagen Tabellenführer. Erfolgreich waren auch die Oberliga-Damen im Spitzenspiel beim SFN Vechta. Mit 35:26 gewannen die Bremerinnen und nahmen beide Punkte mit an die Weser. Den ersten Saisonsieg gab es...

24.09.2018

Die 2. Damen konnte das Oberliga-Derby gegen den ATSV Habenhausen klar für sich entscheiden. Das Team von Radek Lewicki gewann gegen den Konkurrenten von der anderen Weserseite mit 27:18. Die weibliche A-Jugend sicherte sich im ersten Saisonspiel zwei Punkte und gewann bei der HG Rosdorf-Grone 41:26. Weiterhin ungeschlagen ist die 1. Herren in der Bremenliga. Beim TV Lilienthal gab es einen...

17.09.2018

Die 3. Damen hat in der Landesliga den ersten Sieg eingefahren. Gegen den TSV Bremervörde setzte sich die Mannschaft von Malte Rogoll mit 28:20 durch. Den ersten Saisonsieg gab es auch für die 2. Damen, bei der SG SV Friedrichsfehn/TuS Petersfehn mit 23:16 gewann. Ein nicht alltägliches Ergebnis gab es für die männliche E2 des SV Werder. Das Team blieb gegen den TuS Tarmstedt ohne Gegentreffer und...

10.09.2018

Die 1. Herren hat einen guten Start in die neue Saison hingelegt. Zwei Siege aus zwei Spielen bedeuten momentan die Tabellenführung für das Team von Manfred Stark in der Bremenliga. Nach einem 37:27 über den VSK Osterholz-Scharmbeck am 1. Spieltag gab es am Wochenende bei der SG Findorff II einen 23:21-Auswärtserfolg. Nicht so gut lief der Saisonstart hingegen für die 2. Damen. Das Oberliga-Team...

03.09.2018

Torhüterin Meike Anschütz hat ihren Vertrag beim Handball-Zweitligisten SV Werder Bremen verlängert. Die dienstälteste Spielerin im Kader bleibt den Grün-Weißen eine weitere Saison treu.

27.06.2018