Trainingslager in der Sonne

Das Werder Sprintquartett verbrachte eine tolle Trainingslagerwoche auf Teneriffa
Leichtathletik
Donnerstag, 04.01.2018 // 07:37 Uhr

Olaf Kelterborn

Werders Sprintgruppe nutzte zum Ende des vergangenen Jahres die Gelegenheit mit dem Deutschen Leichtathletikverband zu einem Trainingslager nach Teneriffa zu reisen.

Bei schönem sonnigem Wetter mit sommerlichen Temperaturen trainierte das kleine Werder Team unter der Leitung ihres Trainers Andrei Fabrizius intensiv und bereitete sich so optimal auf die bevorstehende Hallensaison vor. Zum Teil wurden die Trainingseinheiten auch gemeinsam mit den ebenfalls anwesenden deutschen Top-Athleten, unter anderem Julian Reus, Rebekka Haase, Lisa Meyer, Nadine Gonska und Sven Knipphals, durchgeführt.  

„Das war schon toll für unsere Athletinnen und Athleten, denn es bot sich regelmäßig die Gelegenheit auch außerhalb des Trainings viel über den deutschen Spitzensport zu erfahren. Alle Kaderathleten waren unglaublich freundlich und freuten sich über den Austausch mit unseren Leichtathleten“, so Andrei Fabrizius.

Als besonderes Highlight der Trainingswoche fand auf der Laufbahn ein gemeinsames Start-Training mit dem schnellsten Sprinter Deutschlands, Julian Reus, statt. „Das bleibt definitiv in Erinnerung“, so Werder Sprinterin Rahel Rüdel. Ebenfalls positiv waren die vielen interessanten Fachgespräche unter den anwesenden Trainern, so dass auch Werders Coach Andrei Fabrizius „viel mitnehmen konnte“.

 

Letzte News

Herbstzeit = Langlaufzeit

15.10.2018 // Leichtathletik

25 Jahre Grün-Weiß

15.10.2018 // Leichtathletik

Das Jahr der Athletin

28.09.2018 // Leichtathletik

U14 trotzte dem schlechten Wetter

24.09.2018 // Leichtathletik

Guter Start in die Langlaufsaison

18.09.2018 // Leichtathletik

Letzte Videos