Männliche A-Jugend: Meister ohne Punktverlust

Trainer Ronny Schäfer (6. v. re.) führte die männliche A-Jugend des SV Werder zum Titel.
Handball
Montag, 26.03.2012 // 11:58 Uhr

Es war eine merkwürdige Saison: Die Liga startete mit nur drei Mannschaften, so dass die Teams viermal gegeneinander spielten. Die Gegner hießen HSG Stedingen und TuS Tarmstedt. Alle drei bis vier Wochen mal ein Spiel zu bestreiten, ist nicht gerade motivierend. Aber die Jungs lieferten fast immer eine konzentrierte Leistung ab und waren den anderen Mannschaften weit überlegen.

Mit 16:0 Punkten und 229:116 Toren feierte die männliche A-Jugend den Meistertitel in der Kreisliga.

Der Kader bestand nach den schweren Verletzungen von Sebastian Müller und Thorben Henke nur noch aus neun Spielern. Die Mannschaft konnte aber auf die Hilfe einiger B-Jugend-Spieler bauen und beendete die Spielzeit mit einem Durchschnitt von 28,6 Toren bei nur 14,5 Gegentoren pro Spiel.

Am letzten Spieltag feierten die Grün-Weißen bei griechischem Essen und Getränken den Meistertitel. Nach den Osterferien werden die Mannschaften neu zusammengestellt. Einige Spieler rücken in den Herrenbereich auf. Aus der B-Jugend kommen zwei Spieler dazu.

Ich wünsche allen viel Erfolg in ihren Mannschaften und bedanke mich bei Rainer Henke und Jens Baldt für die Unterstützung auf der Bank sowie natürlich bei unseren Fans!

Ronny Schäfer

Zur Mannschaft gehören: Tobias Holländer, Max Caesar, Lukas Schäfer, David Beeckmans, Björn Brockhoff, René Federmann, Julian Bornus, Simon Gutsch, Steven Schlagenhan, Sebastian Müller, Thorben Henke, Betreuer Jens Baldt und Betreuer Rainer Henke

Aus der B-Jugend halfen: Karol Pawlak, Lasse Römer, Felix Gerber, Per Brockhoff, Steffen Bertram, Dennis Walerianczyk, Nico Janssen und Leon Siegert