Werder unterliegt mit dezimiertem Kader dem HC Rödertal

19:31-Auswärtsniederlage

Nach der Niederlage beim HC Rödertal liegt der Fokus auf dem nächsten Heimspiel (Foto: Hansepixx)
2. Handball-Bundesliga
Sonntag, 28.01.2024 / 11:39 Uhr

von Denis Geger

Die Werder-Handballerinnen mussten sich zum Rückrundenstart dem HC Rödertal mit 19:31 geschlagen geben. Bei den Rödertalbienen musste Werder-Cheftrainer auf mehrere Leistungsträgerinnen verzichten und war so zum Improvisieren gezwungen.

Am Kreis starteten die Grün-Weißen mit Lena Thomas, da neben Meike Becker mit Alina Defayay auch die zweite etatmäßige Kreisläuferin ausfiel. Bremen brauchte daher ein wenig, um in das Spiel hineinzufinden und die kompakte Defensive der Gastgeberinnen zu durchbrechen. Der HCR nutzte seine Chancen und setzte sich direkt ab, Madita Probst gelang der erste Werder-Treffer zum 1:4 (4.) und Dietrich nahm beim Stand von 3:8 (13.) die erste Auszeit. Die Grün-Weißen fanden besser ins Spiel, mussten dann aber noch den Ausfall von Lara Niemann in der ersten Halbzeit verkraften. Bremen war bis zum 9:12 (25.) auf Schlagdistanz, geriet vor dem Pausenpfiff aber noch mit 9:16 in Rückstand.

Bremen musste in der zweiten Halbzeit viel investieren, doch die Rödertalbienen hatten das Spiel auch im zweiten Durchgang fest im Griff. Anna Lena Bergmann verkürzte beim 19:23 (50.) nochmal auf vier Tore, doch die Kräfte ließen nach. Rödertal legte zwei schnelle Treffer nach und sorgte damit für die Vorentscheidung. In der Schlussphase experimentierte Dietrich noch ein wenig und gab unter anderem der jungen Kreisläuferin Merit Wilhelm erste Einsatzminuten in der 2. Bundesliga. Am Ende war es eine vom Ergebnis her deutliche 19:31-Niederlage für den SV Werder.

„Durch die Ausfälle war heute nicht mehr möglich, dafür ist Rödertal einfach zu gut besetzt“, sagte Werder-Cheftrainer Dietrich nach dem Spiel. Der seinen Fokus bereits auf das anstehende Spiel gegen die SG 09 Kirchhof richtet: „Wir müssen nach vorne schauen, das Heimspiel gegen Kirchhof wird sehr wichtig für uns, darauf liegt jetzt unsere volle Konzentration.“

 

Abteilung Handball

Martin Lange
Vorsitzender
SV Werder Bremen GmbH & Co. KG aA
Abteilung Handball
Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen

Hauptsponsor Handball

Unsere Partner

HBF-Partner

Weitere Werder-News der Handball-Frauen

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.