Nijdam zufrieden mit erster Trainingswoche und Trainingslager in Panningen

Naomi Conze steht nach ihrer Kreuzbandverletzung vor dem Comeback (Foto: Hansepixx)
2. Handball-Bundesliga
Montag, 25.07.2022 / 16:55 Uhr

von Denis Geger

Die Grün-Weißen verweilten am letzten Wochenende zum Trainingslager im niederländischen Panningen. Dort standen neben drei Einheiten in der Halle aber vor allem Kraft und Teambildung im Fokus.

Werder-Cheftrainer Robert Nijdam zieht nach der Rückkehr aus dem Trainingslager ein positives Fazit von der ersten Woche der Vorbereitung: „Mit dem Trainingslager bin ich sehr zufrieden, wir haben viel im Bereich Teambildung gemacht. Außerdem haben wir auch ein wenig im psychologischen Bereich gearbeitet. Die Mannschaft fügt sich sehr gut zusammen und die Arbeit macht sehr viel Spaß.“

Naomi Conze, nach ihrem Kreuzbandriss und Angelina Saur, nach ihrer Fußverletzung, befinden sich aktuell noch in der Reha-Phase, bei beiden verläuft aktuell aber alles nach Plan. „Naomi trainiert wieder mit der Mannschaft, da steht demnächst der Belastungstest an. Angi ist auch auf einem sehr guten Weg, da schaue ich positiv auf die nächsten Wochen“, so Cheftrainer Robert Nijdam.

Einen ersten Eindruck von der neuen Mannschaft können sich die Fans am kommenden Samstag, 30.07.2022, holen. Dann treffen die Werder-Handballerinnen in der Klaus-Dieter-Fischer-Halle im ersten Testspiel der Vorbereitung auf den VfL Stade. Der Anwurf erfolgt um 14 Uhr, Zuschauer sind herzlich willkommen.

 

Abteilung Handball

Martin Lange
Vorsitzender
SV Werder Bremen GmbH & Co. KG aA
Abteilung Handball
Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen

Hauptsponsor Handball

Unsere Partner

HBF-Partner

Weitere Werder-News der Handball-Frauen

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.