Werder verliert Saisonauftakt

25:27-Niederlage gegen den HC Leipzig

Vanessa Plümer erzielte 5 Tore in ihrem ersten Ligaspiel für den SV Werder (Foto: Hansepixx)
2. Handball-Bundesliga
Samstag, 10.09.2022 / 21:34 Uhr

von Denis Geger

Im ersten Ligaspiel kassierten die Werder-Handballerinnen eine Heimniederlage gegen den HC Leipzig. Nach einer schwachen ersten Halbzeit kämpfte sich Werder am Ende zwar noch einmal heran, musste sich am Ende aber mit 25:27 geschlagen geben. Vanessa Plümer war bei ihrem Werder-Debüt mit fünf Treffern die erfolgreichste Werder-Torschützin.

In der ersten Viertelstunde war es zunächst ein ausgeglichenes Spiel, doch nach dem 7:8 setzte sich Leipzig auf 7:13 (23.) ab. Werder hatte viele Probleme mit gegen die 5:1-Abwehrvariante der Leipzigerinnen. Die Bremerinnen erzeugten zu wenig Druck aus dem Rückraum und waren auch in der Abwehr zu passiv, um dem Spiel in der ersten Halbzeit noch eine Wende zu geben. Mit einem 10:16-Rückstand ging es in die Pause.

In der zweiten Halbzeit konnte Werder auf 16:20 (40.) verkürzen, verpasste es in der Folge aber noch näher an die Leipzigerinnen heranzukommen und ließ die Gäste wieder auf 19:26 (50.) davonziehen. Nach dem 21:27 (54.) von Lara Seidel sah der HCL bereits wie der sichere Sieger aus. Doch nach einer Auszeit sammelte Werder noch einmal die Kräfte und holte Tor um Tor auf, Vanessa Plümer verkürzte zweieinhalb Minuten vor dem Ende auf 25:27. HCL-Trainer Fabian Kunze nahm noch eine Auszeit, doch sein Team verpasste es den Sack zuzumachen. Werder hatte noch die Chance zum Anschlusstreffer, doch Leipzigs Defensive war zu Stelle und sicherte somit am Ende zwei Punkte.

Für Werder-Cheftrainer Robert Nijdam heißt es nun, die Gründe für die 25:27-Niederlage zu analysieren: „Wir haben vierzig Minuten lang kein gutes Spiel gezeigt, erst in der Schlussphase hatten wir die richtige Einstellung. Gegen die 5:1-Abwehr von Leipzig  haben wir zu wenig Druck gemacht und somit gehen die Punkte auch verdient an die Gäste.“ Die Freude und auch die Erleichterung nach dem Schlusspfiff waren Leipzig-Trainer Fabian Kunze deutlich anzumerken: „Werder hat uns das Spiel sehr schwer gemacht, sie haben am Ende Tor um Tor aufgeholt. Ich bin natürlich froh, dass meine junge Mannschaft am Ende den Sieg geholt hat.“

 

Abteilung Handball

Martin Lange
Vorsitzender
SV Werder Bremen GmbH & Co. KG aA
Abteilung Handball
Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen

Hauptsponsor Handball

Unsere Partner

HBF-Partner

Weitere Werder-News der Handball-Frauen

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.