Werder trifft auf Traditionsverein

Bremen in Leipzig gefordert
Patrice Giron (li.) wird Trainer Dominic Buttig am Wochenende vertreten (Foto: Hansepixx)
2. Handball-Bundesliga
Freitag, 18.10.2019 / 10:22 Uhr

von Denis Geger

Werder gastiert am Sonntag, 20.10.2019 um 16 Uhr beim HC Leipzig. Gegen den Aufsteiger in die 2. Liga hoffen die Werder-Damen auf den zweiten Saisonsieg, doch auch der Traditionsverein will den zweiten Erfolg in dieser Saison holen.

Der Auftritt der Werder-Handballerinnen am letzten Wochenende war durchwachsen, dass weiß auch Trainer Dominic Buttig. Er und sein Team haben das Spiel aber aufgearbeitet: „Wir müssen an die guten 40 Minuten von Berlin anknüpfen. Wir dürfen nicht wieder in eine Phase geraten, wo wir völlig kopflos agieren.“ Am Sonntag wird Buttig aber nicht selbst auf der Bank sitzen können. Er ist ab Sonntag beim A-Lizenz-Lehrgang in Kaiserau gefordert und Patrice Giron wird die Grün-Weißen in Leipzig betreuen. „Ich habe die Mannschaft gemeinsam mit Patrice auf das Spiel vorbereitet, da wird es keine Probleme geben“, so Buttig. In der Vorbereitung sind die Bremerinnen vor allem auf die offensive Deckung der Leipzigerinnen eingegangen. „Wir haben uns auf die offensive Deckung gut vorbereitet, ansonsten sind die Hummel-Schwestern eine gefährliche Achse im jungen Team des HCL, die wir im Blick haben müssen“, schaut Buttig auf die Stärken von Leipzig.

Werder will den Fokus aber auf das eigene Spiel legen und aus einer sicheren Deckung heraus in das Tempospiel kommen. Mit einem Erfolg in Leipzig könnten die Bremerinnen in der Tabelle einen wichtigen Schritt nach vorne machen.

 

ABTEILUNG HANDBALL

Martin Lange
Vorsitzender
SV Werder Bremen GmbH & Co. KG aA
Abteilung Handball
Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen

Hauptsponsor Handball

Unser Partner

Partner Handball Bundesliga

Weitere News von unserer Zweitliga-Mannschaft: