Männliche A-Jugend mit Sieg und Niederlage

Die Ergebnisse vom Wochenende

Gemischte Gefühle am Wochenende bei der männlichen A-Jugend um Trainer Marin Wrede (Foto: May)
Handball
Montag, 11.02.2019 // 07:41 Uhr

Von Denis Geger

Die männliche A-Jugend hatte einen Doppelspieltag am vergangenen Wochenende. Konnte man sich am Samstag gegen die JMSG Grasberg/Lilienthal mit 31:27 durchsetzen, gab es am Sonntag eine 37:44-Niederlage bei der HSG Land Hadeln. Die Werder-Handballer bleiben zwar Tabellen-Dritter, doch der Rückstand auf das Führungsduo beträgt nun vier Punkte. Die weibliche B-Jugend war in der letzten Woche auch zwei Mal aktiv, gab es am Mittwoch eine knappe 22:24-Heimniederlage gegen den VfL Oldenburg, so konnte sich die Mannschaft von Trainerin Carolin Pleß am Samstag mit 32:20 deutlich gegen den TV Hannover-Badenstedt durchsetzen.

Ergebnisse aus der Abteilung

Übersicht
Mi. 06.02.2019 SV Werder wB1 - VfL Oldenburg 22:24
Sa. 09.02.2019 SV Werder wE1 - SG Findorff 0:2
  ATSV Habenhausen II - SV Werder mE2 0:2
  SV Werder mC1 - TV Lilienthal 26:37
  SV Werder wB2 - TSV Bremervörde 23:17
  SV Werder mA1 - JMSG Grasberg/Lilienthal 31:27
  SV Werder wB1 - TV Hannover-Badenstedt 32:20
  TuS Komet Arsten II - SV Werder wA2 29:20
  SV Werder 3. Frauen - HSG Phoenix 38:22
  SV Werder 2. Frauen - SFN Vechta 26:28
  SV Werder wD1 - HSG Schwanewede/Nk. 21:19
  SG HC Bremen/Hastedt - SV Werder wE2 0:2
  SV Werder wC2 - HG Jever/Schortens 21:8
  HSG Schwanewede/Nk. II - SV Werder wD2 15:11
  SG HC Bremen/Hastedt - SV Werder mE1 0:2
  HSG Schwanewede/Nk. II - SV Werder 4. Frauen 20:16
  SV Werder 2. Herren - HV Grasberg II 28:21
  SV Werder wA1 - TV Hannover-Badenstedt 23:26
  SV Werder 1. Herren - TV Lilienthal 25:23
  HSG Land Hadeln - SV Werder mA1 44:37
 

ABTEILUNG HANDBALL

Martin Lange
Vorsitzender
SV Werder Bremen GmbH & Co. KG aA
Abteilung Handball
Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen

Hauptsponsor Handball

Unser Partner

Partner Handball Bundesliga

Weitere News aus der Abteilung:

Werders Handball-Talente Hanna Ferber-Rahnhöfer, Naomi Conze und Nina Engel haben ein großes Ziel: Sie wollen mit der deutschen U17-Nationalmannschaft im Sommer zur Europameisterschaft in Slowenien.

18.04.2019

Die Werder-Handballerinnen gewinnen das Auswärtsspiel beim 1. FSV Mainz 05 durch einen Last-Second-Treffer von Birthe Barger mit 32:31 und beenden damit die Mainzer-Serie von 13 Spielen ohne Niederlage. Werder baut den Vorsprung auf Nichtabstiegsplatz bei noch vier ausstehenden Spielen auf acht Punkte aus.

13.04.2019

Die Werder-Handballerinnen kämpfen am Samstag, 13.04.2019 um 19 Uhr in Mainz um die nächsten Punkte in der 2. Bundesliga. Für den SV Werder geht es weiterhin um Punkte für den Klassenerhalt, Mainz hingegen kämpft um den Aufstieg in die 1. Bundesliga.

12.04.2019

Handball-Zweitligist SV Werder Bremen hat für die kommende Spielzeit Stefanie Güter verpflichtet. Die 29 Jahre alte Rückraumspielerin, die derzeit für die TSG 1888 Eddersheim in der 3. Liga Ost aufläuft, unterschrieb einen Vertrag bis 2021.

09.04.2019

Im A-Z mit Alexandra Meyer erfahren wir, dass es vor dem Spiel auf jeden Fall einen Mittagsschlaf geben muss und das sie verdammt musikalisch ist.

09.04.2019

Im Nordderby mussten sich die Werder-Damen dem Spitzenreiter der Handball Luchse Buchholz 08-Rosengarten mit 28:36 geschlagen geben. Werder kämpfte sich mehrmals zurück ins Spiel, schaffte es aber nicht gegen einen starken Gegner das Ruder herumzureißen. Merle Heidergott war mit 6 Treffern die erfolgreichste Torschützin beim SV Werder, für die Gäste aus Buchholz erzielte Zeliha Puls 8 Tore.

06.04.2019

Die Handballerinnen des SV Werder Bremen empfangen am Samstag, 06.04.2019 19.30 Uhr, die HL Buchholz 08-Rosengarten in der Klaus-Dieter-Fischer-Halle. Knapp 90 Kilometer trennen Bremen und Buchholz voneinander. In der Tabelle der 2. Bundesliga ist der Abstand hingegen etwas größer, die ‚Handball Luchse‘ kommen als Tabellenführer nach Bremen.

05.04.2019

Handball-Zweitligist SV Werder Bremen komplettiert weiter seinen Kader und hat zur nächsten Saison Alina Defayay vom Drittligisten TV Hannover-Badenstedt verpflichtet. Die 21 Jahre alte Kreisläuferin unterschrieb einen Vertrag bis 2021.

04.04.2019