20:20-Unentschieden zum Saisonabschluss

Werder ringt Bundesligaaufsteiger Ketsch einen Punkt ab

Werder jubelt am Ende über einen Punkt im Duell mit den Kurpfalz Bären (Foto: Hansepixx)
Bericht
Samstag, 18.05.2019 // 21:59 Uhr

von Denis Geger

Am letzten Spieltag der Saison trennen sich die Handballerinnen des SV Werder und die Kurpfalz Bären der TSG Ketsch mit einem 20:20-Unentschieden. Vor 400 Zuschauern zeigen die Bremerinnen eine starke kämpferische Leistung und beenden die Saison am Ende auf dem 13. Tabellenplatz.

Werder markierte das erste Tor im Spiel durch Rabea Neßlage, doch der erste Schreck folgte nach drei Minuten als Rückraumspielerin Lena Thomas verletzt liegen blieb und nicht mehr ins Spielgeschehen eingreifen konnte. Nach dem 3:3 (6.) konnten sich die Kurpfalz Bären auf 3:5 (9.) absetzen. Bremen fand noch nicht so recht ins Spiel und so zog Werder-Coach Dominic Buttig nach einer Viertelstunde beim Stand von 4:7 die grüne Karte. Das Time-Out zeigte zunächst die erhoffte Wirkung und Werder verkürzte durch Treffer von Alina Otto und Nele Osterthun auf 6:7 (17.). Doch Werder ließ den Gästen zu viele Freiräume und auch im Angriff blieben zu viele Chancen ungenutzt, sodass Ketsch die Führung auf 7:11 (24.) ausbaute. Werder gab sich aber noch lange nicht geschlagen und kämpfte sich zurück ins Spiel. Quasi mit dem Pausenpfiff verkürzten die Grün-Weißen auf 11:12.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit hielten die Gäste die knappe Führung, doch Werder hielt dagegen und Torhüterin Alexandra Meyer hielt die Werder-Damen im Spiel, doch der Ausgleich wollte einfach nicht fallen, so wie überhaupt bis zur Mitte des zweiten Durchgangs wenige Treffer fallen wollten. Mit einem 14:16-Rückstand ging es für Werder in die Schlussviertelstunde. Werder verkürzte beim 16:17 (50.) durch Birthe Barger wieder auf einen Treffer und beim 18:18 (54.) durch Alina Otto fiel dann endlich der Ausgleichstreffer. Die Halle stand nun lautstark hinter den Grün-Weißen und so ging das Team mit der Unterstützung der Zuschauer durch Nele Osterthun mit 19:18 in Führung. Die Kurpfalz Bären glichen aber aus und hatten 11 Sekunden vor dem Ende beim Spielstand von 20:20 die Chance auf den Sieg. Nach einer Auszeit von Trainerin Katrin-Schneider blieb der letzte Wurf der Gäste im Block hängen und es blieb beim 20:20-Unentschieden.

 „Das war eine kämpferisch sehr starke Leistung meiner Mannschaft und ich freue mich, dass wir durch den Punkt auch noch den sportlichen Klassenerhalt geschafft haben“, freut sich Werder-Trainer Dominic Buttig nach dem Spiel. Durch den Punktgewinn ziehen die Werder-Damen in der Tabelle noch an Zwickau vorbei auf Platz 13.

 

ABTEILUNG HANDBALL

Martin Lange
Vorsitzender
SV Werder Bremen GmbH & Co. KG aA
Abteilung Handball
Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen

Hauptsponsor Handball

Unser Partner

Partner Handball Bundesliga

Weitere News aus der Abteilung:

Die 2. Damen konnte in der Oberliga den nächten Sieg verbuchen. Gegen den TV Neerstedt gab es einen souveränen 35:24-Erfolg. Ebenfalls erfolgreich war das Wochenende für die 4. Damen, gegen den TuS Tarmstedt gab es einen 36:17-Heimerfolg. Eine knappe Niederlage gab es hingegen für die 3. Damen in der Landesliga. Bei der HSG Delmenhorst unterlag das Team von Malte Rogoll mit 28:29.

05.11.2018

In der Jugendabteilung gab es am Wochenende tolle Spiele und erfreuliche Ergebnisse. So setzte sich am Samstag die weibliche B-Jugend mit 29:18 gegen den Handballverein Lüneburg durch und holte sich einen wichtigen Sieg auf dem Weg zur Oberliga. Die weibliche A-Jugend zeigte am Sonntag was in ihr steckt und bezwang in einem spannenden Spiel den TSV Burgdorf mit 27:25. Einen deutlichen Auswätssieg...

29.10.2018

Die 3. Herren konnte das vereinsinterne Derby gegen die 2. Herren mit 20:19 knapp mit 20:19 für sich entscheiden. Die weibliche C-Jugend hat sich mit 8:2 Punkten in der Vorrunde für die Oberliga qualifiziert, am letzten Spieltag der Vorrunde gab es einen 36:4-Auswärtserfolg bei der HG Jever/Schortens. Erfolgreich läuft es auch bei der männlichen A-Jugend. Das Team gewann gegen den SV Eintracht...

22.10.2018

Die weibliche A-Jugend hat in der Oberliga-Vorrunde gegen den Hannoverscher SC einen Kantersieg eingefahren. Die Grün-Weißen ließen beim 46:14-Erfolg nichts anbringen und sind damit nach zwei Spieltagen Tabellenführer. Erfolgreich waren auch die Oberliga-Damen im Spitzenspiel beim SFN Vechta. Mit 35:26 gewannen die Bremerinnen und nahmen beide Punkte mit an die Weser. Den ersten Saisonsieg gab es...

24.09.2018

Die 2. Damen konnte das Oberliga-Derby gegen den ATSV Habenhausen klar für sich entscheiden. Das Team von Radek Lewicki gewann gegen den Konkurrenten von der anderen Weserseite mit 27:18. Die weibliche A-Jugend sicherte sich im ersten Saisonspiel zwei Punkte und gewann bei der HG Rosdorf-Grone 41:26. Weiterhin ungeschlagen ist die 1. Herren in der Bremenliga. Beim TV Lilienthal gab es einen...

17.09.2018

Die 3. Damen hat in der Landesliga den ersten Sieg eingefahren. Gegen den TSV Bremervörde setzte sich die Mannschaft von Malte Rogoll mit 28:20 durch. Den ersten Saisonsieg gab es auch für die 2. Damen, bei der SG SV Friedrichsfehn/TuS Petersfehn mit 23:16 gewann. Ein nicht alltägliches Ergebnis gab es für die männliche E2 des SV Werder. Das Team blieb gegen den TuS Tarmstedt ohne Gegentreffer und...

10.09.2018

Die 1. Herren hat einen guten Start in die neue Saison hingelegt. Zwei Siege aus zwei Spielen bedeuten momentan die Tabellenführung für das Team von Manfred Stark in der Bremenliga. Nach einem 37:27 über den VSK Osterholz-Scharmbeck am 1. Spieltag gab es am Wochenende bei der SG Findorff II einen 23:21-Auswärtserfolg. Nicht so gut lief der Saisonstart hingegen für die 2. Damen. Das Oberliga-Team...

03.09.2018

Torhüterin Meike Anschütz hat ihren Vertrag beim Handball-Zweitligisten SV Werder Bremen verlängert. Die dienstälteste Spielerin im Kader bleibt den Grün-Weißen eine weitere Saison treu.

27.06.2018