Ordnung muss sein

A-Z mit Sarolta Selmeci

Sarolta Selmeci ist in ihrer Handball-Karriere schon viel rumgekommen (Foto: Hansepixx)
Interview
Montag, 11.03.2019 // 09:28 Uhr

Sarolta Selmeci legt Wert auf Ordnung, egal ob bei den Haaren oder in der Sporttasche. In unserem A-Z verrät 'Charly' auch, ihre Leibspeise, für Menschen die kein ungarisch sprechen ein wahrer Zungenbrecher.

A … wie Amt

Ich habe das wichtigste Amt in der Mannschaft, denn ich bin verantwortlich für die Backe, ohne die wir nicht leben können.

B … wie Bremen

Ich mag die Weser sehr, Bremen erinnert mich an meine Heimatstadt.

C … wie Coachsatz (häufiger)

„Wir gewinnen oder lernen!“

D … wie Durst

Ich trinke immer gerne Säfte.

E … wie Essen

Ich liebe ‚hortobágyi húsos palacsinta‘ – das ist ein ungarisches Essen, Pfannkuchen mit Fleischfüllung. Süßkartoffel-Pommes mag ich auch sehr gerne.

F … wie Freizeit

Ich backe, lese und wandere gerne und gehe gerne ins Kino. Wenn ich etwas mehr Zeit habe, fahre ich nach Hause, um meine Familie zu besuchen, oder ich verbringe die Zeit in Freiburg bei meinem Freund.

G … wie Gegenspieler (schwierigster)

Ich finde Gegenspieler unangenehm, mit denen ich vorher schon mal zusammengespielt habe. Denn sie kennen mich besser als andere.

H … wie Handball

Ich habe vor 15 Jahren mit dem Handball angefangen, weil meine Mama damals Handball gespielt hat und ich es auch ausprobieren wollte.

J … wie Juhu

Mit kleinen Überraschungen und Aufmerksamkeiten oder aber mit Erdbeeren macht man mir eine Freude.

K … wie Kindheitstraum

Ich wollte immer Sportlerin sein.

L … wie Lebenstraum

In der Nationalmannschaft zu spielen und Fotografin zu werden.

M … wie Musik

Ich höre fast alles. Es kommt darauf an, was für eine Laune ich habe.

N … wie Noten

Sport und Mathe waren meine besten Fächer. Deutsch und Ungarisch waren die schlechtesten.

O … wie Ohne

Ich kann auf keinen Fall ohne meine Familie leben, dazu gehören nicht nur meine Verwandten, sondern auch die engsten Freunde.

Q … wie Qualität

Ich denke, ich habe eine hohe Spielintelligenz und bin sehr variabel. Dadurch, dass ich in Ungarn einen ganz anderen Handball gelernt habe, bin ich eine recht vielseitige Spielerin.

R … Ritual

Es gibt mehrere. Aber am wichtigsten ist: Zuerst flechte ich meine Haare, und ich packe meine Sachen immer sehr ordentlich in die Sporttasche.

S … wie Sieg (schönster)

Ich kann mich nicht an einen besonderen Sieg erinnern. Ich glaube, solch ein wichtiges Spiel habe ich bislang nicht erlebt.

T … wie Tor

Ich erinnere mich besonders an ein Jugend-Spiel, bei dem ich einen direkten Freiwurf nach Ablauf der Zeit ins Tor geworfen habe. Dadurch haben wir das Spiel gewonnen.

U … wie Urlaub

Wo, ist egal, es ist nur wichtig, mit wem, und dass es warm ist.

V … wie Vereine

In Ungarn war mein erster Verein Dunaferr SE in meiner Heimatstadt. Ich habe dort sechs Jahre lang gespielt, auch schon in der ersten Liga. Danach bin ich für ein Jahr nach Veszprém und dann nach Kiskunhalas gewechselt. Dort habe ich gleichzeitig für zwei Mannschaften gespielt: Kiskunhalas NKSE in der ersten Liga und Kecskemét NKSE in der zweiten Liga. Nach einem Jahr bin ich für zwei Jahre nach Szeged gewechselt. Danach kam ich nach Deutschland zu Borussia Dortmund, von dort für zwei Jahre zum HC Rödertal und dann zu Werder.

W … wie Werder

Werder bedeutet für mich Teamliebe! Es ist die erste Mannschaft, in der ich mich von Anfang an sehr wohl gefühlt habe.

XYZ … wie ‚Was du sonst noch sagen wolltest…‘

Dankeschön!

 

ABTEILUNG HANDBALL

Martin Lange
Vorsitzender
SV Werder Bremen GmbH & Co. KG aA
Abteilung Handball
Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen

Hauptsponsor Handball

Unser Partner

Partner Handball Bundesliga

Weitere News aus der Abteilung:

Die 2. Damen konnte in der Oberliga den nächten Sieg verbuchen. Gegen den TV Neerstedt gab es einen souveränen 35:24-Erfolg. Ebenfalls erfolgreich war das Wochenende für die 4. Damen, gegen den TuS Tarmstedt gab es einen 36:17-Heimerfolg. Eine knappe Niederlage gab es hingegen für die 3. Damen in der Landesliga. Bei der HSG Delmenhorst unterlag das Team von Malte Rogoll mit 28:29.

05.11.2018

In der Jugendabteilung gab es am Wochenende tolle Spiele und erfreuliche Ergebnisse. So setzte sich am Samstag die weibliche B-Jugend mit 29:18 gegen den Handballverein Lüneburg durch und holte sich einen wichtigen Sieg auf dem Weg zur Oberliga. Die weibliche A-Jugend zeigte am Sonntag was in ihr steckt und bezwang in einem spannenden Spiel den TSV Burgdorf mit 27:25. Einen deutlichen Auswätssieg...

29.10.2018

Die 3. Herren konnte das vereinsinterne Derby gegen die 2. Herren mit 20:19 knapp mit 20:19 für sich entscheiden. Die weibliche C-Jugend hat sich mit 8:2 Punkten in der Vorrunde für die Oberliga qualifiziert, am letzten Spieltag der Vorrunde gab es einen 36:4-Auswärtserfolg bei der HG Jever/Schortens. Erfolgreich läuft es auch bei der männlichen A-Jugend. Das Team gewann gegen den SV Eintracht...

22.10.2018

Die weibliche A-Jugend hat in der Oberliga-Vorrunde gegen den Hannoverscher SC einen Kantersieg eingefahren. Die Grün-Weißen ließen beim 46:14-Erfolg nichts anbringen und sind damit nach zwei Spieltagen Tabellenführer. Erfolgreich waren auch die Oberliga-Damen im Spitzenspiel beim SFN Vechta. Mit 35:26 gewannen die Bremerinnen und nahmen beide Punkte mit an die Weser. Den ersten Saisonsieg gab es...

24.09.2018

Die 2. Damen konnte das Oberliga-Derby gegen den ATSV Habenhausen klar für sich entscheiden. Das Team von Radek Lewicki gewann gegen den Konkurrenten von der anderen Weserseite mit 27:18. Die weibliche A-Jugend sicherte sich im ersten Saisonspiel zwei Punkte und gewann bei der HG Rosdorf-Grone 41:26. Weiterhin ungeschlagen ist die 1. Herren in der Bremenliga. Beim TV Lilienthal gab es einen...

17.09.2018

Die 3. Damen hat in der Landesliga den ersten Sieg eingefahren. Gegen den TSV Bremervörde setzte sich die Mannschaft von Malte Rogoll mit 28:20 durch. Den ersten Saisonsieg gab es auch für die 2. Damen, bei der SG SV Friedrichsfehn/TuS Petersfehn mit 23:16 gewann. Ein nicht alltägliches Ergebnis gab es für die männliche E2 des SV Werder. Das Team blieb gegen den TuS Tarmstedt ohne Gegentreffer und...

10.09.2018

Die 1. Herren hat einen guten Start in die neue Saison hingelegt. Zwei Siege aus zwei Spielen bedeuten momentan die Tabellenführung für das Team von Manfred Stark in der Bremenliga. Nach einem 37:27 über den VSK Osterholz-Scharmbeck am 1. Spieltag gab es am Wochenende bei der SG Findorff II einen 23:21-Auswärtserfolg. Nicht so gut lief der Saisonstart hingegen für die 2. Damen. Das Oberliga-Team...

03.09.2018

Torhüterin Meike Anschütz hat ihren Vertrag beim Handball-Zweitligisten SV Werder Bremen verlängert. Die dienstälteste Spielerin im Kader bleibt den Grün-Weißen eine weitere Saison treu.

27.06.2018