Werder schlägt Trierer Miezen

32:23-Heimsieg bringt sportlichen Klassenerhalt

Lena Janssens überzeugte mit 6 Toren gegen Trier (Foto: Hansepixx)
Bericht
Samstag, 05.05.2018 // 23:15 Uhr

von Denis Geger

Die Handballerinnen des SV Werder Bremen sichern sich durch einen 32:23-Heimerfolg über den DJK/MJC Trier den sportlichen Klassenerhalt und verabschieden sich mit einer starken Leistung vom eigenen Publikum. Vor gut 350 Zuschauern zeigten die grün-weißen Handballerinnen eine sehr disziplinierte Leistung und distanzierten damit die Gäste am Ende deutlich.

Trotz der verspäteten Anreise der Gäste aus Trier, waren diese von Beginn an hellwach und übernahmen die Führung. Beim 5:4 (8.) durch Lena Janssens gingen die Bremerinnen erstmals in Führung und konnten die Führung in einem ausgeglichenen Spiel halten. Nach dem 9:7 (16.) durch Alina Otto nahm Gästetrainer Ralf Martin die erste Auszeit. Werder spielte aber weiterhin souverän und ließ sich durch kleinere Fehler nicht verunsichern und baute die Führung auf 16:12 (28.) aus. Mit einer verdienten Vier-Tore-Führung ging es beim 18:14 in die Halbzeitpause.

Werder kam auch besser aus der Pause und baute die Führung durch zwei Tore von Jennifer Börsen auf 20:14 (36.) aus. Bremen ließ keinen Zweifel daran aufkommen, wer den Platz heute als Sieger verlassen sollte. Werder präsentiere sich als geschlossene Einheit und wusste sowohl im Angriff als auch in der Abwehr zu überzeugen. Zehn Minuten vor dem Ende erhöhte Pia Döpke per Siebenmeter auf 28:20. Werder-Trainer Florian Marotzke gab im letzten Heimspiel der Saison allen Spielerinnen noch einmal Einsatzzeiten, was dem Spielfluss aber keinen Abbruch tat. Am Ende gewinnen die Grün-Weißen auch in der Höhe verdient mit 32:23.

„Wir haben heute sehr diszipliniert gespielt und die taktischen Vorgaben gut umgesetzt. Das Ziel des sportlichen Klassenerhalts haben wir uns auch gesichert“, freut sich Florian Marotzke nach dem Spiel und fährt mit seiner Mannschaft ohne Druck zum letzten Saisonspiel nach Ketsch.

 

ABTEILUNG HANDBALL

Martin Lange
Vorsitzender
SV Werder Bremen GmbH & Co. KG aA
Abteilung Handball
Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen

Hauptsponsor Handball

Unser Partner

Partner Handball Bundesliga

Weitere News aus der Abteilung:

Junioren-Nationalspielerin Isabelle Dölle verlässt Handball-Zweitligist SV Werder Bremen und wechselt zum Erstligisten Buxtehuder SV. „Ich hatte beim SV Werder ein tolles Jahr“, sagt Dölle. „Die Mannschaft hat mich super aufgenommen und wir waren die gesamte Saison über ein echtes Team. Nicht nur die Mitspielerinnen, sondern auch die Trainer und die Vereinsverantwortlichen haben mir das Vertrauen...

19.06.2018

Mit Jennifer Börsen hat eine weitere Spielerin ihren Vertrag beim Handball-Zweitligisten SV Werder Bremen um ein Jahr verlängert.

11.06.2018

Handball-Zweitligist SV Werder Bremen hat Torhüterin Marie Andresen verpflichtet. Die 23-Jährige kommt vom dänischen Zweitligisten Fredericia HK.

04.06.2018

Für die weibliche A-Jugend geht es am Sonntag, 3.6. ab 11 Uhr in Groß Lafferde um einen Startplatz in der Jugendbundesliga. Nachdem die Mannschaft von Florian Marotzke und Dominic Buttig sich am letzten Wochenende in der 1. Runde gegen die Konkurrenz vom Thüringer HC und der HSG Osnabrück durch gesetzt hat warten nun der SV Union Halle-Neustadt und die SG Rödertal/Radeberg auf die Grün-Weißen.

01.06.2018

Die Wege von Handball-Zweitligist SV Werder Bremen und seinem Cheftrainer Florian Marotzke trennen sich. Das gaben die Grün-Weißen am Donnerstag bekannt.

31.05.2018

Sie sind das Highlight alle zwei Jahre: die Nationalen Spiele von Special Olympics, die dieses Jahr vom 14. bis 18.05.2018 in Kiel stattfanden. Mit dabei war auch das Handicap-Team des SV Werder Bremen. Nach den Nationalen Spielen in Düsseldorf 2014 und Hannover 2016 war es bereits die dritte Teilnahme der Grün-Weißen bei diesem besonderen Event.

26.05.2018

Drei Tage lang herrschte Hochbetrieb in den Hallen des SV Werder, jetzt dürften die Veranstalter zufrieden auf einen gelungenen WESER-CUP zurückblicken. Das traditionsreiche Jugendhandballturnier an Pfingsten war auch 2018 wieder ein voller Erfolg. Insgesamt 58 Teams aus ganz Deutschland nahmen teil, sie alle konnten sich in den Händen der grün-weißen Organisatoren gut aufgehoben fühlen.

22.05.2018

Großartige Auszeichnung für Merle Heidergott: Werders Rückraumspielerin wurde in der jährlichen Abstimmung aller Vereine zur „Spielerin der Saison“ der 2. Handball-Bundesliga gewählt. "Ich freue mich riesig. Diese Auszeichnung ist eine große Ehre für mich, weil sie zeigt, dass meine Leistungen auch von den Trainern und Spielerinnen der anderen Teams anerkannt wurden“, sagt die mit Abstand...

17.05.2018