Werder erreicht Platz 4 bei Heinrich-Horn-Gedächtnisturnier

Samstag gegen HG OKT und SFN Vechta

Neuzugang Lotta Heinrich erzielte beim Turnier der SG 09 Kirchhof insgesamt 11 Treffer (Foto: hansepixx.de)
2. Handball-Bundesliga
Mittwoch, 10.08.2016 // 15:38 Uhr

von Denis Geger

Nachdem am vergangen Wochenende beim Turnier der SG Kirchhof Platz 4 erreichte wurde stehen am kommenden Samstag gleich zwei Testspiele für die Grün-Weißen auf dem Programm. Die Mannschaft von Patrice Giron testet gegen die Drittligisten aus Owschlag und Vechta.

Früh aufstehen hieß es am letzten Wochenende für die Zweitliga-Damen des SV Werder. Wie bereits im Vorjahr nahm die Mannschaft von Patrice Giron am Heinrich-Horn-Gedächtnisturnier der SG 09 Kirchhof teil. Am Ende erreichten die Bremerinnen beim stark besetzten Turnier den vierten Platz bei acht Teilnehmern. In der Vorrunde bekamen es die Grün-Weißen zunächst mit dem Zweitligaaufsteiger aus Kleenheim zu tun, welcher in 2x20 Minuten Spielzeit mit 19:17 bezwungen wurde. Im zweiten Vorrundenspiel ging es gegen den Bundesligisten aus Oldenburg. Hier hielten die Bremerinnen lange Zeit gut mit und mussten sich am Ende knapp mit 23:25 geschlagen geben. Im abschließenden Gruppenspiel setzte sich der SVW gegen den Bundesligisten aus Celle mit 22:19 durch und wurde somit Gruppenzweiter hinter dem VfL Oldenburg. Im Spiel um Platz 3 wartete ein weiterer Bundesligist auf den SV Werder. Gegen die HSG Bad Wildungen zog man am Ende mit 16:28 klar den kürzeren. Nichts desto trotz war der Trainer mit dem Auftritt beim Turnier in Melsungen sehr zufrieden.

Am kommenden Wochenende erwartet die Mannschaft ein Doppelspieltag am Samstag. Zunächst geht es um 11 Uhr in der Klaus-Dieter-Fischer-Halle gegen die HG OKT. Die Mannschaft aus Schleswig-Holstein erreichte in der vergangenen Saison den fünften Platz in der 3. Liga Nord. Einen zweiten Test gibt es um 17 Uhr bei Drittliga-Aufsteiger SFN Vechta. Die Niedersachsen konnten erst im letzten Saisonspiel gegen dien direkten Konkurrenten aus Stade die Meisterschaft in der Oberliga Nordsee perfekt machen.

 

ABTEILUNG HANDBALL

Martin Lange
Vorsitzender
SV Werder Bremen GmbH & Co. KG aA
Abteilung Handball
Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen

Hauptsponsor Handball

Unser Partner

Partner Handball Bundesliga

Mehr zum Thema

Im letzten Spiel des Jahres 2018 mussten sich die Werder-Handballerinnen dem Tabellendritten TV Beyeröhde-Wuppertal mit 21:28 geschlagen geben. Nach einer guten ersten Halbzeit mussten die Grün-Weißen im zweiten Durchgang den Favoriten davonziehen lassen.

16.12.2018

Mit einer starken kämpferischen Leistung im letzten Spiel, gegen den 1. FSV Mainz 05, konnten die Handballerinnen des SV Werder Bremen einen wichtigen Sieg in der 2. Bundesliga holen. Nun geht es zum letzten Spiel des Jahres zum TV Beyeröhde-Wuppertal, Anpfiff ist am Samstag um 18.45 Uhr.

14.12.2018

Marie Andresen ist erst seit dem Sommer beim SV Werder, doch hat sich sowohl auf und neben dem Feld bestens eingefügt. In unserem A-Z verrät sie ihren Traum von Island und den einzigen Grund bei dem sie auf ihre kleine Schwester verzichten könnte.

10.12.2018

Die Handballerinnen des SV Werder Bremen erkämpfen sich nach einer herausragenden Abwehrleistung in der zweiten Halbzeit einen ganz wichtigen Sieg in der 2. Bundesliga. Gegen den 1. FSV Mainz drehten die Bremerinnen nach einem 11:15-Pausenrückstand die Begegnung und setzten sich am Ende mit 25:23 durch. Dabei waren Torhüterin Marie Andresen, die insgesamt drei Siebenmeter parierte und Jennifer...

08.12.2018

Die Werder-Handballerinnen empfangen am Samstag, 08.12.2018 um 19.30 Uhr die Damen des 1. FSV Mainz 05 zum letzten Heimspiel des Jahres in der Klaus-Dieter-Fischer-Halle. Mainz steht aktuell auf dem 4. Tabellenplatz und haben fünf der letzten sechs Ligaspiele gewonnen.

07.12.2018

Die Werder-Handballerinnen müssen sich in der 2. Handball Bundesliga den HL Buchholz 08-Rosengarten mit 26:33 geschlagen geben. In Buchholz zeigten die Bremerinnen eine kämpferische Leistung, doch zwei Schwächephasen der Werder-Damen nutzen die noch ungeschlagenen Luchse souverän und Bremen tritt ohne Punkte die Heimreise an.

01.12.2018

Nach einem spielfreien Wochenende sind die Werder-Handballerinnen am Samstag, 01.12.2018 um 19 Uhr bei HL Buchholz 08-Rosengarten gefordert. Nach zuletzt zwei Siegen reisen die Bremerinnen ohne Druck zum Nordderby.

30.11.2018

Der SV Werder Bremen und sein hauptamtlicher Handball-Trainer Maximilian Busch haben sich in beiderseitigem Einvernehmen mit sofortiger Wirkung getrennt. Das gaben die Grün-Weißen am Montag offiziell bekannt.

19.11.2018