Viele Bestleistungen beim Meeting in Zeven

Werders Sprinter überzeugten mit vielen guten Resultaten
Leichtathletik
Montag, 12.07.2021 / 12:22 Uhr

Olaf Kelterborn

Nach einigen Wochenenden mit zahlreichen Meisterschafts- oder Qualifikationswettkämpfen stand am vergangenen Wochenende mit dem Sportfest in Zeven mal wieder ein „ganz normales Meeting“ für die Leichtathleten des SV Werder auf dem Programm.

Die warmen Temperaturen und verhältnismäßig lauen Winde spielten dabei den Sprintern, die auf den Kurzstrecken unterwegs waren, komplett in die Karten. So verbesserte beispielsweise Elvio Kremming (U20) seine Saisonbestleistung über 100 Meter auf nunmehr 11,19 sec, womit er sich gleichzeitig für die Deutschen Jugendmeisterschaften im August qualifizieren konnte. Über 200 Meter lief er kurze Zeit später nach 23,09 sec über die Ziellinie.

Sein Mannschaftskollege Abdou Ndure, der erst seit vier Wochen beim SV Werder trainiert, absolvierte in Zeven seinen ersten Wettkampf in Deutschland. Mit 11,27 sec hätte er ebenfalls die DM-Qualinorm (U18) in der Tasche gehabt, ist aber leider nicht für die nationalen Meisterschaften startberechtigt. „Dennoch ist es beeindruckend, was Abdou nach so kurzer Zeit für ein tolles Sprintergebnis auf die Bahn legt“, so sein zufriedener Trainer Andrei Fabrizius.

Fabian Riegelsberger stellte zwei neue Bestleistungen auf

Pharell Okoduwa hatte ebenso allen Grund zur Freude, denn er steigerte sich gleich zwei Mal. Über 100 Meter bedeuteten die 11,67 sec neue Saisonbestzeit und auf der doppelten Distanz von 200 Metern stand mit 23,92 sec letzten Endes sogar eine neue persönliche Bestleistung in der Ergebnisliste. Borna Bujdo war in 23,83 sec sogar noch ein kleines bisschen schneller, auch für ihn ein neuer Bestwert.

Im Erwachsenenbereich überzeugte Fabian Linne mit zwei hervorragenden Sprintresultaten. Über 100 Meter blieb die Uhr nach 10,72 sec (im VL) stehen und die 200 Meter Strecke sprintete der grün-weiße Top-Athlet in 21,62 sec. Beide Ergebnisse reichten jeweils für den Tagessieg. Fabian Riegelsberger und Joop Naumann, die beide über 200 Meter am Start waren, nutzten die guten Bedingungen auf der seit Jahren bekannten Zevener Anlage, ebenso für persönliche Bestleistungen. Bei Fabian standen am Ende 23,16 sec zu Buche, bei Joop 23,66 sec. Fabian Riegelsberger gelang anschließend über 400 Meter noch eine weitere persönliche Bestleistung, sein Ergebnis: 49,54 sec.

 
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.