Auch gegen Herrenberg weiterhin nur mit Teilzulassung von Zuschauern

Besucher müssen Hygienekonzept einhalten
Beim ersten Heimspiel der Saison war die Halle mit 72 Zuschauern ausverkauft (Foto: Hansepixx)
2. Handball-Bundesliga
Montag, 14.09.2020 / 14:33 Uhr

Auch für das zweite Heimspiel der Handballfrauen des SV Werder Bremen in die 2. Handball-Bundesliga gegen die SG H2Ku Herrenberg gelten aufgrund der aktuellen Verordnungslage hinsichtlich der Corona-Pandemie weiterhin einige Auflagen. So kann das Spiel unter dem abgestimmten Hygienekonzept nur unter einer Teilzulassung von Zuschauern stattfinden. Anpfiff zum Spiel gegen Herrenberg ist am Samstag, 19.09.2020, um 19.30 Uhr.

So sind in der Klaus-Dieter-Fischer-Halle insgesamt nur 72 Plätze auf den Tribünen zulässig. Es gilt ein Hygienekonzept, dass unter anderem für alle Zuschauer in der gesamten Halle das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes und sowie die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern vorsieht. Der Mund-Nase-Schutz kann nach Einnahme des fest zugeteilten Sitzplatzes abgenommen werden.

Der SV Werder Bremen vergibt die Eintrittskarten ausschließlich an Personen, die sich mit ihren vollständigen Kontaktdaten (Name und Anschrift) schriftlich per Mail an handball@werder.de bis spätestens Mittwoch, 16.09.2020, 23.59 Uhr auf ein Ticket bewerben. Es werden ausschließlich Einzelplätze vergeben. Eine Rückmeldung erfolgt nur im Falle einer positiven Zuteilung eines Tickets im Losverfahren bis spätestens Donnerstag, 17.09.2020, 12 Uhr. Die lückenlose Erfassung der Daten dient der Nachverfolgung im Bedarfsfall. Am Spieltag gibt es keine Tageskasse.

Der Einlass erfolgt geordnet ab eine Stunde vor Anpfiff, am Samstag, 19.09.2020, also ab 18.30 Uhr. Während des Einlasses ist ein Mund-Nase-Schutz auch außerhalb des Gebäudes zu tragen, die Bodenmarkierungen zur Einhaltung der Abstandsregeln sind einzuhalten. Beim Betreten der Halle wird um eine Desinfektion der Hände gebeten, ausreichend Spender sind im gesamten Gebäude verteilt aufgestellt. Eingang und Ausgang sind durch Absperrungen voneinander getrennt. Den Anweisungen des Ordnungspersonals ist strikt Folge zu leisten.

Rund um das Spiel wird es kein Cateringangebot geben. Die Sanitäranlagen sind entsprechend der Hygienevorschriften nutzbar und entsprechend präpariert. Nach Beendigung des Spiels und der anschließenden Pressekonferenz wird um das zeitnahe Verlassen der Halle gebeten. Ein Betreten des Spielfeldes nach dem Ende der Partie ist untersagt.

 

ABTEILUNG HANDBALL

Martin Lange
Vorsitzender
SV Werder Bremen GmbH & Co. KG aA
Abteilung Handball
Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen

Hauptsponsor Handball

Unser Partner

Partner Handball Bundesliga

Weitere News von unserer Zweitliga-Mannschaft:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.