Werder unterliegt Nürtingen im letzten Saisonspiel

23:25-Auswärtsniederlage zum Saisonabschluss

In ihrem letzten Spiel für Werder in der 2. Liga erzielt Rabea Neßlage noch einmal 6 Treffer (Foto: Hansepixx)
2. Handball-Bundesliga
Samstag, 29.05.2021 / 20:58 Uhr

von Denis Geger

Mit einem Nachholspiel bei der TG Nürtingen endete die Saison für die Handballerinnen des SV Werder Bremen. In einer ausgeglichenen Partie verlor Bremen am Ende knapp mit 23:25. Werder-Urgestein Rabea Neßlage lief ein letztes Mal für den SV Werder auf und erzielte in ihrem Abschiedsspiel noch einmal sechs Tore. Durch die Niederlage rutschen die Bremerinnen in der Tabelle hinter Nürtingen und beenden die Saison auf dem 11. Tabellenplatz.

Werder lief von Beginn an einem Rückstand hinterher und Trainer Robert Nijdam nahm beim Stand von 1:4 (8.) aus Sicht der Bremerinnen das erste Time-Out. In der Folge kam Werder besser ins Spiel und hatte mehrfach die Chance zum Ausgleich, doch fallen wollte der Ausgleichstreffer zunächst nicht. Beim 7:10 (23.) konnte Nürtingen die Führung wieder auf drei Tore ausbauen, doch beim 10:10 (27.) durch Rabea Neßlage fiel der Ausgleichstreffer für Werder. Ein weiterer Treffer wollte den Bremerinnen aber im ersten Durchgang nicht mehr gelingen und so ging es mit einem knappen 10:11-Rückstand in die Pause.

In der zweiten Halbzeit dann ein ähnliches Bild wie im ersten Durchgang, Nürtingen legte vor und Bremen zog nach. In Überzahl kam Werder durch Tessa Budelmann beim 13:13 (37.) wieder zum Ausgleich und konnte beim 16:15 (42.) durch einen Siebenmeter von Rabea Neßlage erstmals in Führung gehen. Es blieb aber weiterhin eine enge Partie, in der die Gastgeberinnen sich die Führung zurückholten und Werder mit einem 19:20-Rückstand (52.) in die Schlussphase ging. Die Grün-Weißen konnten sich die Führung in den letzten Minuten aber nicht mehr zurückholen und mussten sich am Ende mit 23:25 geschlagen geben.

„Mit dem Spiel endet eine lange und kräftezehrende Saison. Heute haben wir im Grunde kein schlechtes Spiel gemacht, wir standen recht gut in der Deckung, aber im Angriff hatten wir ein paar Fehlwürfe zu viel gehabt. Wichtig ist aber auch das sich keiner mehr verletzt hat und wir jetzt Kräfte tanken können“, so Werder-Trainer Robert Nijdam nach dem Spiel in Nürtingen.

 

Abteilung Handball

Martin Lange
Vorsitzender
SV Werder Bremen GmbH & Co. KG aA
Abteilung Handball
Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen

Hauptsponsor Handball

Das Logo von Friedrich Schmidt Bedachungs GmbH.

Unser Partner

Das Logo von hansepixx Sportfotos.

Partner Handball Bundesliga

Das Logo von Ligapartner molten.

Weitere Werder-News der Handball-Frauen

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.