Werders Schachjugend in Kirchweyhe

Team Werder
Schach
Sonntag, 29.09.2019 / 15:23 Uhr

Udo Hasenberg

Werder nahm mit einem Team bestehend aus 5 Kindern an dem 22. Weyher Schachturnier für Schülermannschaften unter der Leitung von Dennis Webner teil.

Caroline Detjen organisierte ein Team bestehend aus Adriana, Emilia, Jonas, Jurek und Robin sowie Betreuer Udo Hasenberg, diese meldeten sich für die Kategorie U20 Vereinsmannschaften an.
Mit einem Alter von 7 – 13 Jahren sicherlich keine einfache Aufgabe.
Leider waren insgesamt nur 7 Teams anwesend, eine Mannschaft der Grundschulen, eine der Sekundarstufen und 5 Vereinsteams.
Somit wurde nicht in Gruppen, sondern in einer großen Runde jeder gegen jeden mit einer Freirunde gespielt.
Werders Nachwuchs erwischte diese Freirunde gleich zu Beginn.

In Runde zwei ging es dann gegen die Oberschule Wagenfeld. Nach Siegen von Emilia, Adriana und Robin sowie einem Remise von Jurek mit einem Turm weniger, startete Werder mit einem deutlichen 3,5 – 0,5 Sieg erfolgreich in das Turnier.

In der dritten Runde war der TuS Lemförde zu stark, alle vier verloren ihre Partien zum 0-4 Endstand.

Der TuS Lemförde (links) war an diesem Tag stärker als Robin, Emilia, Adriana und Jonas (v.r.n.l.)

Runde vier gegen die Grundschule Marienschule sah es dann wieder besser aus, mit 4-0 ging Werder in dieser Runde als Sieger von den Brettern.

Gegen den Delmenhorster SK in Runde fünf lag man durch die Niederlage von Jonas anfangs zurück, Jurek glich durch seinen Sieg zwar aus, aber Emilia verlor zum erneuten Rückstand. Robin tat sich lange schwer seinen materiellen Vorteil zu nutzen. Mit 4 Sekunden auf der Uhr setzte er seinen Gegner am Ende aber doch noch in aller Ruhe Matt. 2-2 Endstand.

In der vorletzten Runde gegen den ungeschlagenen SK Bremen West gelang fast die Überraschung des Tages. Robin verlor früh eine Figur und kurz darauf auch seine Partie, aber Jurek gewann seine Partie. Adriana und Emilia hatten durchaus auch beide Siegchancen. Am Ende gewann Emilia und Adriana verlor.  Somit gelang zumindest eine kleine Überraschung, Werder holt ein 2-2 gegen einen der Turnierfavoriten und den späteren Turniersieger!

In der letzten Runde gab zumindest für Jonas einen Achtungserfolg. Gegen den anderen Turnierfavoriten TuS Varrel gelang ihm mit einem Minusturm ein Grundlinienmatt! Das blieb aber dann doch der einzige Erfolg der Runde. 1-3 Endstand.

Mein Fazit:
Ich durfte ein tolles und hochmotiviertes Werder-Team betreuen. In der letzten Runden gegen den Favoriten TuS Varrel mussten wir sogar losen wer aussetzen muss, alle wollten unbedingt spielen.
Schachlich war es aus meiner Sicht eine supertolle Leistung von allen. Keiner ging leer aus, Jurek blieb bei 4 Partien mit 3,5 Punkten sogar ohne Niederlage. Als Mannschaft gewannen wir 2 mal, bei 2 Niederlagen und zwei Unentschieden! Ich habe richtig gutes Schach gesehen.

Die Ergebnisse im Einzelnen:
Brett 1: Robin mit 3 Punkten aus 6 Partien
Brett 2: Emilia mit 2 Punkten aus 5 Partien
Brett 3: Jurek mit 3,5 Punkten aus 4 Partien
Brett 4: Adriana mit 2 Punkten aus 5 Partien
Brett 5: Jonas mit 2 Punkten aus 4 Partien

Robin, Emilia, Jurek und Adriana (v.l.n.r.)
Eine gute Vorbereitung ist wichtig

Schach-Abteilung

Übersichten

Zum Tod von Claus Dieter Meyer
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.