Romain Edouard landet auf Rang elf in Barcelona

Schach
Sonntag, 06.10.2019 / 16:33 Uhr

Dr. Oliver Höpfner

Bei einem in der Spitze sehr stark besetzten 9-rundigen Open-Turnier, das vom 27. September bis zum 5. Oktober 2019 in Barcelona ausgetragen wurde, belegte der Werder-Bundesligaspieler Romain Edouard am Ende Platz 11 in der Tabelle.

Romain war die Nummer drei der Setzliste in Barcelona. Er startete mit einem etwas glücklichen Sieg gegen den kubanischen FM Ernesto Piedra Salabarria in das 24. "Ciutat de Barcelona" Open. Es folgten zwei Unentschieden gegen deutlich schwächere Gegner, mit denen Romain insgesamt betrachtet sehr zufrieden sein konnte. In Runde 4 gab es dann einen Sieg gegen den indonesischen IM Jodi Azarya Setyaki, dem sich in der folgenden Runde ein Kurz-Remis nach nur 14 Zügen gegen den taiwanesischen FM Raymond Song anschloss. Eine Niederlage mit Weiß in Runde 6 gegen seinen einzigen großmeisterlichen Gegner in Barcelona, den Spanier Salvador G. Del Rio De Angelis, beendete mehr oder weniger alle Hoffnungen von Romain auf einen Turniererfolg. In den Runden sieben und acht gewann Romain gegen zwei nicht ganz so bekannte spanische Kontrahenten. Ein Remis in der Schluss-Runde mit Schwarz gegen den indonesischen IM Novendra Priasmoro war dann der Abschluss des Turniers für Romain in der Hauptstadt Kataloniens. In der Abschluss-Tabelle landete Romain schließlich in dem Feld der 76 Teilnehmer mit 6 Punkten aus 9 Partien auf Rang elf. Er verlor damit bei dem Turnier in der zweitgrößten Stadt Spaniens 10,8 Elo-Punkte.
Turniersieger in Barcelona wurde mit 7,5 Zählern aus 9 Partien mit einem halben Punkt Vorsprung auf den Turnier-Favoriten Gata Kamsky der deutsche Großmeister Alexander Donchenko.
Ebenfalls stark in Katalonien spielte auch der zweite deutsche Großmeister in Barcelona, Rasmus Svane. Svane, der in der ersten Bundesliga für den Hamburger SK spielt, beendete das Turnier mit 6,5 Punkten aus 9 Partien auf einem guten fünften Platz.

Schach-Abteilung

Werdertigers

Übersichten

Zum Tod von Claus Dieter Meyer
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.