BJEM: Nikolas Wachinger Bremer U16 Meister

Nils-Lennart Heldt muss in der U18 Stichkampf austragen

Bremer Jugend Einzel Meister mit 6 aus 6: Nikolas Wachinger
Schach
Sonntag, 25.03.2018 // 17:36 Uhr

Matthias Krallmann

Dreizehn Werderaner gingen bei den Bremer Jugendeinzelmeisterschaften in Weyhe an den Start.

Geht in einen Stichkampf um den U18 Titel: Nils Lennart Heldt

In der U18 galt Nils-Lennart Heldt als einer der Favoriten, doch er hatte einen ebenbürtigen Gegenspieler. Nils gewann gegen Oliver Steffens, Emilie König und Patricia Gesell und remisierte gegen seinen Widersacher Kevin Silber, der ebenfalls die anderen drei Partien gewann. So muss nun ein Stichkampf über zwei Partien die Entscheidung bringen, wer in diesem Jahr Bremer Meister wird und zu den Deutschen Jugendmeisterschaften fahren darf. 

Bei den Unter-Sechzehnjährigen fand das entscheidende Duell zwischen dem Favoriten Nikolas Wachinger und seinem größten Rivalen Jan-Okke Rockmann bereits in der zweiten Runde statt. In einer Anti-Marshall-Variante dominierte Nikolas und setzte sich überlegen durch. Nikolas gewann auch sämtliche übrigen Partien. So wurde Nikolas mit sechs Punkten aus sechs Partien souverän Bremer U 16 Meister und qualifizierte sich für die DJEM, die Pfingsten in Willingen ausgetragen wird.

In der U 12 spielten sechs Werderaner mit, aber keiner konnte in den Kampf um den Titel eingreifen. Am besten schnitten Robin Petermann und Arved Burvitz mit jeweils 5 Punkten aus 9 Partien ab. Jan Brandenburg und Fabian Spitzeck schafften vier Punkte, Paul Stake 3,5 und Marc Cheng 2.

Bei den Unter-Zehnjährigen war man insbesondere auf das Abschneiden des Fünfjährigen Kaiwen Wang gespannt, der sein erstes Turnier überhaupt mit langer Bedenkzeit spielte. Bei Kaiwen wechselten sich gute Partien mit krassen Fehlern ab. So kam Kaiwen am Ende mit 4,5 Punkten aus neun Partien auf einen Mittelplatz. Da alle seine Gegner drei bis vier Jahre älter waren als Kaiwen, ist sein Ergebnis dennoch ein großer Erfolg. Bester Werderaner war in der U 10 Johann Stake, der 5 Punkte sammelte, Artur Saake kam auf 4,5, Jakob Sayer auf 4 und Keno Lü auf einen Punkt.

Spielte sein erstes Turnier mit langer Bedenkzeit: Kaiwen Wang

Schach-Abteilung

Schach-Ergebnisdienst

21.10.2018 Werder 2 - Delmenhorster SK 7,5:0,5
21.10.2018 SG Osnabrück - Werder 3 4,0:4,0
21.10.2018 PSV Uelzen 2 - Werder 4 4,5:3,5
21.10.2018 Werder 5 - SF LHW 2 4,0:4,0
21.10.2018 TuS Varrel 2 - Werder 6 4,0:4,0