Romain Edouard tragischer Held in Sitges

Werderaner verliert erstmals in der Schlussrunde

Schach
Donnerstag, 27.12.2018 // 20:51 Uhr

Matthias Krallmann

Im wunderschönen katalanischen Küstenstädtchen Sitges spielte Romain Edouard bei einem sehr stark besetzten Open und belegte mit sieben Punkten aus zehn Partien den neunten Platz.

Nach zwei Auftaktsiegen remisierte Romain gegen den Österreicher GM Valentin Dragnev, gegen den italienischen GM Andrea Stella und gegen den indischen IM D. Gukesch. In der sechsten Runde folgte ein Schwarzsieg in einer taktisch geprägten Benoni-Partie gegen die russische Topspielerin Natalija Pognina und in der siebten ein technischer Sieg gegen den Nimzowitsch-Indisch spielenden spanischen GM Josep Manuel Lopez Martinez. Mit 5,5 Punkten aus 7 Partien lag Romain auf den geteilten vierten Platz. In der achten Runde remisierte der Werderaner gegen den serbischen GM Aleksandar Indjic in einer spannenden Partie, die aus einem angenommen Damengambit entstand. In der neunten Runde gewann Romain gegen den argentinischen IM Tomas Sosa und war mit sieben Punkten vor der letzten Runde geteilter Erster.

An Brett 2 traf der Franzose auf den Spanier GM Alvar Alonso Rosell. Mit einem Sieg hätte Romain einen großen Turniersieg feiern können. Doch es kam anders, der nominell schwächere Spanier setzte sich verdient durch und gewann sensationell mit acht aus zehn das Turnier. Mit 7,5 Punkten folgten u.a. Andreikin und Ivanchuk. Für Romain Edouard blieb nur der undankbare neunte Platz.

Schach-Abteilung

Schach-Turniere

Schach-Ergebnisdienst

01.03.2019 SV Mühlheim Nord - Werder 1 4,0:4,0
02.03.2019 Hamburger SK - Werder 1 4,0:4,0
03.03.2019 Werder 1 - SG Turm Kiel 5,0:3,0