Oberliga Nord-West: Dritte verliert in Nordhorn

Jugendlicher Nikolas Wachinger siegt erneut

2. Spiel, 2. Sieg: Nikolas Wachinger
Schach
Montag, 13.11.2017 // 16:39 Uhr

Matthias Krallmann

Am Sonntagmorgen machten sich acht Werderaner auf den Weg an die holländische Grenze zum SK Nordhorn-Blanke. Der Gastgeber hatte die ersten beiden Saisonspiele gewonnen und zeigte seine Ambitionen auch dadurch, dass er mit fünf niederländischen Spielern antrat.

Nikolas Wachinger brachte Werder mit einer überzeugenden Leistung früh in Führung, doch durch Niederlagen von David Kardoeus und Matthias Krallmann gingen die Nordhorner in Front. Timur Elmali brachte seine Partie nach einem schönen positionellen Qualitätsopfer nach Hause und Werder konnte wieder egalisieren. Auch eine weitere Niederlage von Olaf Steffens konnte durch einen schönen Sieg von Duong Lai Hop ausgeglichen werden. Nach der Zeitkontrolle stand es 3-3 und Mannschaftsführer Detlef Schötzig und André Büscher hatten beide schlechtere Turmendspiele auf dem Brett. Während André seines problemlos halten konnte, verlor Detlef trotz anhaltendem Widerstand zum knappen 3,5-4,5 Endergebnis. Werder 3 hat jetzt 1-5 Punkte und steht auf Platz 8. In dieser Situation kommt der regelmäßig mit mehreren Großmeistern antretende Titelfavorit SV Lingen im nächsten Spiel am 10.12. nach Bremen. Werder 3 steht vor einer schwierigen Saison.