Bartels: Grippaler Infekt überwunden

Yatabaré muss aussetzen

Spaß auf dem Platz statt verschnupft auf der Couch: Fin Bartels trainiert wieder (Foto: nordphoto).
Profis
Dienstag, 15.03.2016 // 12:26 Uhr

Das Fieber ist vorüber, der Infekt endlich überwunden: Fin Bartels ist am Dienstagvormittag wieder ins Werder-Training eingestiegen. Das Gastspiel in München hatte der 29-Jährige verpasst. Ein hartnäckiger grippaler Infekt zwang ihn auf die heimische Couch, doch jetzt ist Bartels wieder am Ball.

Um ihn langsam ans Team heranzuführen steht vorerst nur eine Einheit pro Tag auf dem Plan. Während die Teamkameraden am Nachmittag um 15 Uhr erneut zu einer öffentlichen Einheit auf dem Platz stehen, kuriert sich Bartels weiter aus. Am gestrigen Montag war er individuell mit Athletik-Coach Axel Dörrfuß auf dem Platz.

Sambou Yatabaré, der aufgrund seiner engagierten Leistung in München viel Lob erhielt (siehe Extra-Meldung), musste dagegen im Bauch des Weser-Stadions bleiben. Er wurde individuell behandelt. Vergeblich Ausschau hielten die Fans ebenfalls nach Santiago García, der im Kraftraum arbeitete, sowie Claudio Pizarro, der nach seiner Muskelzerrung weiterhin in München behandelt wird.

Alle News zu Fin Bartels

Dieser Erfolg war Balsam für die Werder-Seele – und das mitten im so knallharten Abstiegskampf. Das 6:2 (3:1) gegen den VfB Stuttgart hielt aber noch weit mehr als acht Tore, drei Aluminium-Treffer und Chancen im Minutentakt bereit. Trotz relativ ausgeglichener Statistik lohnt sich ein genauerer Blick auf die Zahlen des spektakulären Flutlichtduells. 

03.05.2016

+++ Bartels' Torriecher: Die Werder-Fans haben entschieden! Fin Bartels der Volkswagen "Man of the Match". Der 29-Jährige erzielte beim Sieg gegen Stuttgart seinen ersten Bundesliga-Doppelpack für Werder, führte die meisten Zweikämpfe und beackerte unermüdlich das gesamte Spielfeld. Doch nicht nur am Montagabend zeigte sich Bartels in Bestform. In den vergangenen Wochen machte der ehemalige...

03.05.2016

Werders Cheftrainer Viktor Skripnik wirkte bei der abschließenden Einheit am Freitagnachmittag zufrieden. Nach der Rückkehr von gleich vier Stammkräften im Vergleich zum Bayern-Spiel hatte der Coach deutlich mehr Optionen für die Kaderzusammenstellung. Einen weiteren Ausfall neben Milos Veljkovic, der wegen eines Zehenbruchs nicht zur Verfügung steht, muss der gebürtige Ukrainer dennoch...

18.03.2016

Das Fieber ist vorüber, der Infekt endlich überwunden: Fin Bartels ist am Dienstagvormittag wieder ins Werder-Training eingestiegen. Das Gastspiel in München hatte der 29-Jährige verpasst. Ein hartnäckiger grippaler Infekt zwang ihn auf die heimische Couch, doch jetzt ist Bartels wieder am Ball.

15.03.2016

Nach dem enttäuschenden Samstagabend in München begann am Sonntagvormittag direkt die Vorbereitung auf das wichtige Heimspiel gegen Mainz 05, das am kommenden Samstag stattfindet. Um 10 Uhr versammelte Cheftrainer Viktor Skripnik seine Mannschaft zum gemeinsamen Auslaufen. Während die Spieler, die gegen den FC Bayern zum Einsatz kamen, regenerativ arbeiteten, absolvierte der andere Teil ein...

13.03.2016

+++ Quartett fehlt: Nach dem Ausfall von Claudio Pizarro und den Gelb-Sperren für Zlatko Junuzovic und Clemens Fritz folgte am Freitagnachmittag die nächste schlechte Nachricht für Cheftrainer Viktor Skripnik. Fin Bartels fällt ebenfalls für die Partie gegen den FC Bayern aus. Der Mittelfeldspieler fehlt seit Mittwoch mit einem grippalen Infekt. Zwar hat der gebürtige Kieler seit Donnerstag kein...

11.03.2016

Zwei Tore, zwei Siege und stabile Leistungen – Fin Bartels hat nach holprigem Start in die Rückrunde in den vergangenen Partien zu alter Stärke zurückgefunden. Sowohl in Leverkusen, als auch im „kleinen Nordderby“ gegen Hannover 96 erzielte der gebürtige Kieler die 1:0-Führung und ebnete seiner Mannschaft somit den Weg zum Sieg.

08.03.2016