Nikolas Wachinger siegt beim Bremer Silvester Open

Nikolas Wachinger (rechts) gegen Helmut Berresheim (SV Koblenz) in Runde 4
Schach
Dienstag, 31.12.2019 / 17:36 Uhr

Jens Kardoeus

Auf den weiteren Plätzen folgten der Turnierfavorit IM Sergey Grishchenko aus Russland, Jari Reuker (SV Werder Bremen), Abdullah Celik (SV Laatzen) und David Wachinger (SV Werder Bremen).

Am Ende hatte Nikolas Wachinger einen guten halben Punkt Vorsprung vor dem Turnierfavoriten IM Sergey Grishchenko. Im direkten Duell gegeneinander hatten sich beide am Vortage noch "gütlich" getrennt. Ebenso die ärgsten Verfolger Jari Reuker und FM Martin Hörstmann vom HSK Lister Turm. Der letzte Tag versprach somit ein spannendes Finale. Nachdem sich Abdullah Celik vom SV Laatzen und Grishchenko früh auf ein Remis einigten, hatte es Nikolas am Ende selbst in der Hand, das Turnier für sich zu entscheiden. Nach 4 Stunden streckte sein Gegner Hörstmann die Hand zur Aufgabe. Auch Jari blieb mit einem Sieg über Vater Matthias in der Spitzengruppe. Ebenfalls erfreulich aus Sicht des SV Werder Bremen war das Abschneiden von David Wachinger (Platz 5 / gesetzt an 9) und Gerald Jung (10 / 24). Die grün-weißen Farben vertraten außerdem Fabian Brinkmann (8 / 6), Sascha Pollmann ( 27 / 7), Anastasia Erofeev (31 / 19), Helmut Rose (38 / 45) und Wolfgang Adaschkiewitz (41 / 46).

Schach-Abteilung

Jetzt anmelden

Schach-Ergebnisdienst

7.12.2019 Werder 1 - SG Speyer-Schwegenheim 4,5:3,5
8.12.2019 SV Hockenheim - Werder 1 4,5:3,5
8.12.2019 SG Turm Kiel 2 - Werder 2 3,5:4,5
8.12.2019 Werder 3 - SV Osnabrück 3,0:5.0
8.12.2019 SK Nordhorn Blanke 2 - Werder 4 5,0:3,0
8.12.2019 SK Bremen-Nord 2 - Werder 5 5,5:2,5
8.12..2019 SK Bremen-Nord 4 - Werder 6 5,0:3,0