Daniel Margraf gewinnt OBEM

Werderaner belegen Platz 3 und 4

Anastasia Erofeev (Werder) und Daniel Margraf (Delmenhorst)
Schach
Sonntag, 21.04.2019 // 11:15 Uhr

Andreas Burblies

Vor der letzten Runde stand der Sieger der Offenen Bremer Einzelmeisterschaften im Schach schon fest: Daniel Margraf vom Delmenhorster SK. Timur Elmali wurde für Werder Dritter und Anastasia Erofeev belegte als Bremer Damenmeisterin einen hervorragenden vierten Platz.

Trotz einer Niederlage gegen Peter Issing in der letzten Runde führte Daniel am Ende mit einem Punkt Vorsprung (7,5) vor Rolf Hundack (6,5) von der Bremer SG und dem Werderaner Timur Elmali (6,5), der gegen Dirk Stieglitz remis spielte.

Freuen konnte sich Anastasia Erofeev über einen Sieg gegen den Vereinskameraden André Büscher. Sie belegte damit einen bemerkenswerten geteilten Platz 4 und verwies André auf einen guten Platz 11.

Alle beteiligten Werderaner holten insgesamt 40,5 von möglichen 81 Punkten (50%):

3. Timur Elmali (6,5 Punkte)
4. Anastasia Erofeev (6,5 Punkte)
11. André Büscher (5,5 Punkte)
33. Michael Quaß (4,5 Punkte)
39. Bernhard Künitz (4 Punkte)
53. Andreas Burblies (3,5 Punkte)
54. Helmut Rose (3,5 Punkte)
55. Dr. Andreas Salm(3,5 Punkte)
59. Jens Kardoeus (3 Punkte)