Sechs Werderaner in Karlsruhe

GM Jan Werle punktet am besten

Schach
Sonntag, 05.05.2019 // 10:37 Uhr

Matthias Krallmann

Beim Grenke Chess Open in Karlsruhe nahmen allein in der A-Gruppe sage und schreibe 904 Spieler und Spielerinnen teil. Unter ihnen waren auch sechs Werderaner, die äußerst unterschiedlich agierten.

Bester Werderaner war GM Jan Werle, der mit 6,5 Punkten auf den 47. Platz kam. Trotzdem dürfte Jan kaum zufrieden sein, denn er lag nach einem Sieg gegen den indischen IM Harshit Raja in der vorletzten Runde gut im Rennen. Eine Niederlage in der Schlussrunde gegen GM Andreas Heimann  zerstörten jedoch Jans Preisgeldhoffnungen und kosteten ihn zwei Elopunkte.

Nikolas Wachinger kam mit 5,5 Punkten auf den 232. Rang. Er hatte jedoch keine starken Gegner und wird 33 Elopunkte verlieren. Der stärkste Gegner, gegen den Nikolas gewann, war der Engländer Alistair Hill.

Bei Spartak Grigorian lief es ebenfalls nicht besonders. Er sammelte fünf Punkte und lag am Ende auf Platz 244. Immerhin durfte der Werderaner gegen zwei starke Großmeister antreten und zwar gegen den Russen Maksim Chigaev und den Ungarn Gergely Antal. Leider verlor Spartak diese beiden Partien und im Endergebnis auch 12 Elopunkte.

Die meisten Elopunkte aller Werderaner gewann bei diesem Turnier David Wachinger, der gleich 55 davon einheimste. David remisierte gegen mehrere Fidemeister, u.a. gegen Jürgen Kaufeld und den Italiener Christian Palozza. Mit fünf Punkten kam David auf Platz 282.

Collin Colbow erzielte 4,5 Punkte und wurde auf Platz 394 geführt. Ein besonderes Erlebnis war es für Collin, dass er gegen den deutschen Nationalspieler und ehemaligen Werderaner GM Matthias Blübaum und gegen die iranische Nachwuchshoffnung GM Alireza Firouzja spielen durfte. Collin gewann am Ende des Turniers 15 Elopunkte.

David Kardoeus hatte in der Schlusstabelle nur vier Punkte und kam deshalb nur auf Platz 512. Aber er hatte sehr starke Gegner. Unter anderem remisierte David gegen die beiden internationalen Meister Nderim Saraci (Kosovo) und Kevin Rosner (Frankreich). David wird 13 Elopunkte hinzugewinnen.

Der Veranstalter führte auch eine Mannschaftswertung durch, bei der Ergebnisse der besten vier Spieler eines Vereins gewertet wurden. In dieser Mannschaftswertung kam Werder auf Platz 14 von 48 Teams.

Schach-Abteilung

Schach-Turniere

Schach-Ergebnisdienst

28.04.2019 Werder 3 - SK Kirchweyhe 3,0:5,0
28.04.2019 SK Bremen-Nord - Werder 4 3,0:5,0
28.04.2019 TuS Varrel - Werder 5 3,5:4,5
28.04.2019 Werder 6 - Bremer SG 4 4,5:3,5