Der lehrreiche Teil des Weges

Mitchell Weiser über seine Zeit beim FC Bayern

Mitchell Weiser im Trikot auf dem Platz.
Mitchell Weiser war von 2012 bis 2015 bei den Bayern unter Vertrag (Foto: W.DE).
Profis
Freitag, 19.01.2024 / 10:00 Uhr

Von Moritz Studer

Der Ort seines ersten großen Titelgewinns liegt für Mitchell Weiser direkt um die Ecke. Schließlich führte er den 1. FC Köln als Kapitän und doppelter Vorlagengeber im Juni 2011 im Stadion „Platz 11“ zur deutschen U17-Meisterschaft. „Als ich nach meinem Wechsel zu Werder dort das erste Mal trainiert habe“, lächelt der Rheinländer, „habe ich mich sehr gerne daran zurückerinnert.“ Unter den mehr als 2.000 Zuschauer:innen tummelten sich damals auch einige Talentspäher, bei denen der Rheinländer nicht das einzige Mal beste Visitenkarten hinterließ. Zumindest wechselte Weiser nur ein Jahr spät als 18-Jähriger zum FC Bayern München.     

Mitchell Weiser zog mit dem klaren Ziel an die Isar, um seinen Traum vom Profifußball zu verwirklichen. Nach ersten Pflichtspielminuten für den „Effzeh“ trainierte der junge Weiser nun gemeinsam mit gestandenen Weltstars wie Arjen Robben, Franck Ribery oder Bastian Schweinsteiger unter Trainern, die Jupp Heynckes oder Pep Guardiola hießen. „Wenn du im Rondo nach jedem Ballkontakt in die Mitte musst“, scherzt der Außenbahnspieler über zehn Jahre später, „merkst du, dass das Niveau auch in der Bundesliga unterschiedlich ist.“

Obwohl Weiser beim Rekordmeister keine einfache sportliche Zeit erlebt, nahm er für seine weitere Karriere viele wertwolle Erfahrungswerte mit. Denn an der Leistungsspitze dieser Sportart langt nicht nur die reine Begabung, sondern ist auch ein hoher Fleißaufwand von Nöten. „Auf diesem Level reicht nicht nur der Wille zu gewinnen, sondern du musst auch auf diesem Niveau arbeiten“, erklärt Weiser, der länger gebraucht hat, sich diese Mentalität anzueignen. „Wenn ein Spieler bei Bayern drei Tore erzielt oder Vorlagen geliefert hat, wurde nicht groß gefeiert, sondern ging die Arbeit im Training direkt weiter. Das nächste Spiel ist immer das Wichtigste – das war schon beeindruckend und habe ich für mich aus dieser Zeit mitgenommen.“

Weiser kann in dieser Saison eine besondere Marke knacken

Nach seiner Zeit beim FCB etablierte sich Weiser über die Umwege Hertha BSC und Bayer 04 Leverkusen in der Bundesliga. Mittlerweile ist er eine der festen Säulen des SV Werder, in dessen Kader Weiser in der laufenden Spielzeit die meisten Einsatzminuten abgerufen hat. „Nach einer schweren Zeit in Leverkusen und keinem leichten Anfang in Bremen habe ich hier das Ruder rumgerissen“, sagt der Rechtsfuß, dem noch zwölf Einsätze fehlen, um die meisten Pflichtspiele in seiner Karriere für den SVW bestritten zu haben. „Ich arbeite sehr viel an mir und bin stolz, dass ich hier so viel gespielt habe. Jetzt müssen wir alle daran arbeiten, in erfolgreichere Zeiten zu kommen und dann hoffe ich, dass ich diese Marke knacken werde.“

Zum Rückrundenauftakt kehrt Weiser für seinen 75. Einsatz in Grün und Weiß erstmal nach München zurück. Seine ehemaligen Mitspieler Manuel Neuer und Thomas Müller laufen immer noch für die Bayern auf, mit seinem früheren U21-Europameister-Kollegen Serge Gnabry steht er heute noch regelmäßig in Kontakt. Umso mehr weiß Weiser, worauf es in der Allianz-Arena ankommt, um Zählbares zu entführen. „Wir brauchen eine Top-Leistung auf jeder Position, müssen die entscheidenden Zweikämpfe gewinnen und unsere Chancen nutzen“, betont Werders Nummer 8. „Natürlich wird es schwierige Phasen geben, aber die können wir zusammen überstehen, wenn wir alle zusammenarbeiten. Daran muss jeder glauben – in meinem Kopf ist das absolut möglich.“

 

Neue News

Berührender Werder-Filmabend

15.04.2024 / Kurzfilmwettbewerb
Die Mannschaft steht vor dem Spiel in Leverkusen zusammen.

Die erhöhte Wachsamkeit

15.04.2024 / Profis
Ole Werner am Seitenrand. Er ruft etwas.

"Hintenraus zu naiv"

14.04.2024 / Profis

Das Neuste rund um die Bundesliga-Profis:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.