Keine schwere Verletzung bei Milot Rashica

Angreifer muss aufgrund einer Verstauchung des Knies pausieren
Daumen hoch: Milot Rashica ist nicht schwerer verletzt (Foto: nordphoto).
Profis
Freitag, 04.09.2020 / 20:09 Uhr

Entwarnung bei Milot Rashica: Der kosovarische Nationalspieler hatte sich beim Länderspiel gegen Moldawien in Parma am rechten Knie verletzt und musste ausgewechselt werden. Untersuchungen bei Mannschaftsarzt Dr. Daniel Hellermann in Bremen am Freitagnachmittag ergaben keine schwereren Verletzungen im Knie. Dieses Ergebnis wurde durch eine anschließende MRT Untersuchung bestätigt, in der eine Kniedistorsion (Verstauchung) im rechten Knie festgestellt wurde.

„Wir sind natürlich sehr froh, dass Milot sich nicht schwerer verletzt hat und die Bänder und Menisken im Knie nicht beschädigt sind. Wir werden die Entwicklung am Wochenende abwarten und zu Beginn der Woche mit individuellem Training beginnen, die Belastung sukzessive steigern und dann entscheiden, wie schnell er wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann“, sagte Cheftrainer Florian Kohfeldt.

 

Das Neuste rund um die Bundesliga-Profis:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.