Klaassen: "Zeigen, dass wir besser sind"

Davy Klaassen will sich reinhängen für eine bessere Saison (Foto: nordphoto).
Profis
Samstag, 15.08.2020 / 16:40 Uhr

Es war ein gemäßigter Auftakt in zehn mit Sicherheit aufreibende Trainingslager-Tage – auch für Davy Klaassen. „Wir sind ganz ruhig reingekommen, aber ich erwarte, dass es hart wird“, sagte der Niederländer hinterher mit einem Schmunzeln gegenüber WERDER.DE. Die erste Trainingseinheit am Samstag fiel für Werders zweitbesten Scorer der vergangenen Saison in die Kategorie „Akklimatisieren in den Alpen“. Passübungen, Kleinfeldspiele - ein erster Aufgalopp.

Am Nachmittag geht es zum zweiten Mal auf den Platz. Für Klaassen startet hier in Zell die Zeit des Bessermachens, das betont er mit Blick auf die Rettung in allerletzter Sekunde, die gerade einmal etwas über einen Monat her ist. „So eine Spielzeit möchte ich auf keinen Fall noch einmal erleben“, sagt der 27-Jährige. „Dass wir am Ende die Klasse gehalten haben und es gerade noch mal gutgegangen ist, sollte uns nicht blenden. Wir wollen uns nicht wieder in so eine Position bringen.“

Der auf dem Platz stets lautstarke Niederländer fordert auch von allen Mitspielern den Drang, es besser machen zu wollen. Das müsse die Motivation sein, auch in der täglichen Trainingsarbeit vor Ort. „Wir wollen zeigen, dass wir besser sind als ein Beinahe-Absteiger. Das muss unser Antrieb sein.“

Für ihn waren es zwei Jahre an der Weser, die unterschiedlicher kaum laufen hätten können. In der ersten Saison nach seiner Vertragsunterschrift fehlte ein Punkt, um ins internationale Geschäft einzuziehen, vergangene Spielzeit war es bekanntlich die Auswärtstorregelung, die ihm und seinen Mitspielern in Heidenheim den Verbleib in der höchsten Spielklasse bescherte.

Für Klaassen sind diese Erfahrungen eine Warnung, aber auch eine Chance. Warum sollte die Leistungskurve 2020/21 nicht auch wieder in die andere Richtung ausschlagen können? „Die Bundesliga ist eine sehr ausgeglichene Liga, viele Vereine haben ähnliche Ambitionen. Es ist total schwer vor dem Beginn zu sagen, wohin die Reise gehen wird.“ Klar ist für Klaassen nur: Er wird sich reinhängen, damit es nicht noch einmal so eng wird, mit dem Klassenerhalt.

 

Das Neuste rund um die Bundesliga-Profis:

Profis

20.10.2020
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.