Geschlossenheit und Energie beibehalten

Clemens Fritz im Gespräch zu den Themen der Woche
Clemens Fritz sprach bei WERDER.TV über aktuelle Themen rund um die Länderspielpause (Foto: nordphoto).
Profis
Mittwoch, 11.11.2020 / 16:52 Uhr

Nach drei freien Tagen stehen die Werder-Profis wieder auf dem Platz, um sich auf das Testspiel gegen den FC St. Pauli am Freitag (zur Extrameldung) vorzubereiten. Leiter Scouting und Profifußball Clemens Fritz gab am Rande des Trainings in gewohnter Manier seine Einschätzung zu den Themen der Woche.

Clemens Fritz über…

Ludwig Augustinsson trainierte anteilig wieder mit der Mannschaft (Foto: nordphoto).

…den Trainingsstart: „Erstmal freuen wir uns natürlich, dass alle wieder da sind, unsere Testungen negativ sind und wir heute wieder auf den Platz gehen können. Nach den freien Tagen dient die heutige Trainingseinheit dazu, ein bisschen Ballgewöhnung zu machen und wieder reinzukommen. Es wird denke ich noch keine intensive Belastung geben, um auch keine Verletzungen zu riskieren.“

… das Personal: „Wir haben aktuell leider einige Spieler, die angeschlagen sind. Davie Selke absolviert aktuell noch ein individuelles Programm und wird nächste Woche wieder zur Mannschaft stoßen. Niclas Füllkrugs Stand werden wir dann auch zu Beginn der nächsten Woche bewerten. Maxi Eggestein hat nach wie vor Oberschenkelprobleme aus dem Spiel gegen Köln; er wird diese Woche auch eher individuell arbeiten. Auch Milos Veljkovic hat leider noch Probleme nach seiner Trainingsverletzung. Allerdings wird Ludwig Augustinsson ins Mannschaftstraining zurückkehren und Felix Agu wird in den nächsten Tagen individuell arbeiten. Bei ihm hoffen wir ebenfalls, dass er nächste Woche ins Mannschaftstraining einsteigen wird. Wir werden diese Woche von der U23 mit Eren Dinkci, Maik Nawrocki, Kyu-Hyun Park, Kebba Badije und Abdenego Nankishi verstärkt. Am Donnerstag wird auch Jascha Brandt aus unserer U 19 mit den Profis trainieren.“

… die Nicht-Abstellung der Nationalspieler: „Aufgrund der besonderen Situation haben wir nur zwei Nationalspieler abgestellt. Es gibt Regularien, an die wir uns halten und wir können es uns nicht leisten, wenn unsere Spieler von ihren Länderspielen kommen, in Quarantäne müssen und nicht trainieren können. Daher haben wir gesagt, dass wir alle, die in Risikogebiete fahren müssen – was aktuell jeden betrifft – nicht abstellen können. Sicherlich ist Enttäuschung da, weil jeder gerne für sein Heimatland gespielt hätte, aber es ist auch Verständnis da. Ich glaube, dass wir das mit den Spielern gut kommuniziert haben und sie unsere Situation verstehen. Immerhin ist Manuel Mbom zur U23 Nationalmannschaft, die in Braunschweig spielt, gefahren und Jiri Pavlenka konnte nach Leipzig fahren, weil das für beide im Anschluss keine Quarantäne nach sich zieht.“

… das erneute Testspiel gegen St. Pauli: „Jedes Spiel bringt etwas und es ist aufgrund der besonderen Situation aktuell nicht ganz einfach, gute Testspielgegner zu finden. Daher freuen wir uns natürlich darüber, gegen St. Pauli spielen zu können. Sie haben eine Mannschaft, die eine sehr gute Physis besitzt und uns alles abverlangen wird. Es ist ein wirklich hochwertiger Testspielgegner und wir freuen uns, dass wir das gemeinsam umsetzen konnten.“

… Ziel des Spiels: „Florian wird sich mit seinem Trainerteam schon seine Gedanken darüber machen. Aber ich denke, es ist wichtig, dass auch Spieler, die in letzter Zeit nicht so viel Spielpraxis bekommen haben, wieder ein gutes Gefühl für das Spiel und die einzelnen Situationen bekommen. Jedes Testspiel ist wichtig und wir hoffen natürlich auch, weitere Fortschritte zu machen.“

… das Programm nach der Länderspielpause: „Für uns gibt es keine leichten Spiele. Wir müssen unser absolutes Leistungsvermögen und –Potenzial abrufen. Wir wissen durchaus, dass wir gute Gegner in den kommenden Wochen haben, aber wir sind trotzdem optimistisch. Ich glaube, wir können mit einer guten Portion Mut und Selbstvertrauen in die nächsten Spiele gehen. Diese Mentalität und Energie, die wir aktuell in der Mannschaft haben, brauchen wir auch in den nächsten Spielen. Ich bin überzeugt davon, dass die Mannschaft in der Geschlossenheit, in der sie in den letzten Wochen aufgetreten ist, weitergehen wird.“

 

Das Neuste rund um die Bundesliga-Profis:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.